Kunstobjekt
Anzeige

Pagani Huayra BC Pacchetto Tempesta: Carbon, Spoiler und Leistung im Überfluss

Mit dem neuen Pagani Huayra BC Pacchetto Tempesta zeigt Horacio Pagani einmal mehr welch' Genie in ihm schlummert. Denn auf die per se schon fantastische Sportversion "BC" setzt er nun im Rahmen der Monterey Car Week noch einmal einen drauf. Ist das nun der Höhepunkt der Huayra-Baureihe?

Veröffentlicht am 07.08.2021

Nachdem Pebble Beach im vergangenen Jahr pandemiebedingt ausgefallen ist laufen sich die millionenschweren Klassiker und Neo-Klassiker bereits wieder die Motoren warm. Denn in der nächsten Woche startet das exklusive Schaulaufen im kalifornischen Monterey wieder.

Längst ist die Veranstaltung nicht mehr nur auf altes Blech beschränkt, seit vielen Jahren nutzen die Hersteller die handverlesene Kundschaft auch für die Präsentation hochpreisiger Neufahrzeuge. Ganz besonders wichtig ist das Event für die Kleinserienhersteller und Manufakturen, denn näher kommt man an die zahlungsfähige Kundschaft kaum heran – zumal die meisten sowieso in Kauflaune sind.

Der Pagani Huayra BC Pacchetto Tempesta feiert Premiere

Und so nutzt auch das Team um Horacio Pagani den heiligen Rasen in Pebble Beach für die Präsentation eines ganz besonderens Fahrzeuges. Der Pagani Huayra BC Pacchetto Tempesta ist so etwas wie die Sonderversion der Sonderversion – die Quadratur der Exklusivität quasi.

Dabei bedient sich die spektakuläre Sonderedition munter im Baukasten vorangegangener Einzelstücke. Der 827PS und 1100Nm starke 6,0-Liter-V12-AMG-Biturbo etwa ist schon aus dem Huayra Imola bekannt. Für den Pagani Huayra BC Pacchetto Tempesta gibt es noch eine neue Auspuffanlage mit mehr Stimmgewalt. Auch das Kennfeld wurde geändert, eine „smarte Gaspedalfunktion“ soll die Fahrbarkeit des Strassen-Rennwagens erhöhen.

Ein Komfortfahrwerk auf Knopfdruck

Gleiches gilt für das adaptive Fahrwerk, in das die Ingenieure viel Feinarbeit investierten. So soll der Pagani Huayra BC Pacchetto Tempesta auf Knopfdruck deutlich komfortabler sein, wenn der Fahrer das wünscht. Auf der Rennstrecke legt er trotzdem noch einmal deutlich nach.
 
Denn die Aerodynamik wurde komplett überarbeitet. Der per se auf Rundenzeiten optimierten „Benny Caiola“-Huayra kommt mit dem Pacchetto Tempesta nicht mit. Ein freistehender Heckspoiler der von zwei Seitenaufstellern und einer markanten Zentralfinne getragen wird sorgt für Downforce. Unterstützt wird er von einem überarbeiteten Frontsplitter.

Nicht die einzige Pagani-Premiere in Pebble Beach
 
Die Bühne gehört dem Pagani Huayra BC Pacchetto Tempesta in Kalifornien nicht allein. Neben ihm wird einer von 40 Huayra Roadster BC stehen, sowie eine Vorschau auf den Huayra R. Dieser wird dann der Höhepunkt der Baureihe – zumindest bis eine neuer Sonderversion kommt.
 
Zu den Preisen gibt Pagani keine Auskunft. Er dürfte aber auch keine Rolle spielen. Denn einer jeder der Pagani Huayra BC Pacchetto Tempesta ist ein Einzelstück streng nach Kundenwunsch. Und wer Horacio kennt, weiss, dass er seinen Klienten jeden Wunsch gerne erfüllt.

Anzeige
<< Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:



ai-Abonnenten haben unbeschränkten Zugriff auf alle unsere digitalen Inhalte. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Account an. Wenn Sie noch keinen Account haben, können Sie ihn HIER kostenlos erstellen. Ihre persönliche Kunden- und Abonummer finden Sie auf der Aborechnung und auf der Folie, mit der die ai verpackt zu Ihnen kommt.