Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Auto Illustrierte 12 2014 - Opel Corsa

46 auto-illustrierte 12|14 Voll verbunden Opel hat den Corsa rundum überarbeitet. Die fünfte Gene- ration tritt in frischem Gewand und mit neuen Motoren an. Gut in Form Das Cockpit ist aufgeräumt und aufs Wesentliche beschränkt – fast etwas zu nüchtern.Der neue Dreizylinder mit 115 PS über- zeugt mit Agilität und Sparsamkeit.Die komplette Überarbeitung des Fahrwerks sorgt für ein dynamischeres Fahrverhalten. SCHON GEFAHREN Opel Corsa Text | Jörg Petersen Fotos | Opel Adam, Karl und Corsa. Mit diesem Trio will Opel das A- und B-Segment aufmischen. Neben den beiden Newcomern ist der Corsa schon ein alter Hase in der Opel-Palette. Rund 12,4 Millionen wurden von den vier Generationen abgesetzt. Opel-Schweiz-Boss Peter Fahrni legt gleich die Vorgabe für Nummer 5 fest: «Er soll uns zurück in die Top-Five bringen.» Trotz Karl und Adam? «Kein Problem. Karl ist das Einstiegs- modell in die Opel-Welt, Adam der Trendige für Individualisten und der Corsa der Allrounder im B-Segment.» So weit, so gut. Ob die Rechnung aufgeht, wird sich zeigen. Assistenten gefällig? Entsprechend mutig machten sich die Opelaner ans Werk. Heraus kam ein Kleinwagen, der sich mit breit grinsendem Gesicht, Chromspange und si- chelförmigen Scheinwerfern klar vom Vorgänger absetzt. Um dem Astra nicht zu nah auf die Pelle zu rücken, behielt man die Aussenabmessungen bei. Doch obwohl Gewichtsreduzie- rung und Effizienz derzeit im Trend liegen, legt die Neuaufla- ge mal eben 60 Kilogramm zu. Das ist die Rechnung für die umfassende Ausstattung jen- seits dessen, was sonst im Segment üblich ist. Totwinkel- Warner, Rückfahrkamera, Sitz-, Windschutzscheiben- und Lenkradheizung, Frontkollisi- onswarner, Park-, Spur-, Fern- licht- oder Verkehrsschildassi- stent tragen so ihren Teil zur Speckrolle bei. Dazu ist auch das deutlich aufgewertete Interieur zu zäh- len. Das aufgeräumte Cockpit dominiert ein 7-Zoll-Touch- screen-Display. Die über die gesamte Breite im Instrumen- tenträger verbauten Dekorele- mente schaffen ein grosszügi- ges Raumgefühl, straff gepols- terte Sitze sorgen mit gutem Seitenhalt für vernünftigen Rei- sekomfort, der durch den bis zu 1120 Liter fassenden Koffer- raum unterstützt wird. Die deutlichsten Neuerungen finden sich allerdings unter dem Blech. Nebst den überarbeite- ten 1,3-Liter-CDTi-Motoren und Voll verbunden

Übersicht