Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Auto Illu 10 15 - Nissan E-NV 200, VW Passat Alltrack

AUTO-ILLUSTRIERTE 10|15 SURRENDER SIEBENSITZER Nissans Elektro-Kleinbus e-NV200 Evalia lässt sich neu mit drei Sitzreihen ordern. Und bietet trotz Nutzfahrzeugbasis durchaus erträglichen Komfort. M an könnte einen Tesla Model S kaufen, sich die optionale dritte Sitzreihe gönnen und so sieben Personen durch die Gegend kutschieren. Oder zum gleichen Preis drei Nissan-Kleinbusse mit Elektroan- trieb und ebenfalls je sieben Sit- zen. Gut, der Vergleich hinkt – in puncto Komfort kann der Nissan e-NV200 Evalia als «Fensterver- sion» eines Nutzfahrzeugs nicht wirklich mithalten; bei Fahrleis- tungen und Reichweite schon gar nicht. Aber: Er bietet sieben Sitze. Zum erträglichen Preis. Technisch steckt in dem schma- len Bus der Nissan Leaf, weltweit über 185000-mal verkauft. Ein 109-PS-Elektromotor wirkt auf die Vorderräder,die Batterie steckt im Unterboden. Reicht aber nicht so weit wie im Leaf. Doch wenn man in Rechnung stellt, dass der Evalia wie eine mittelgrosse Schrankwand im Wind steht, sind theoretisch 170 Kilometer kein übler Wert. Schafft man in der Praxis natürlich nie,weil man einen Bus ja auch vollladen oder samt Familie nutzen will.DerTyp- maautomatik,und ein Telematik- system, mit dem sich per Smart- phone-App und Web das Laden und die Vorklimatisierung fernbe- dienen lassen.In der dritten Reihe sitzt man proper, in der zweiten Reihe bei Vollbesetzung wird es eher eng. Ausserdem schaut man durch die Schiebefenster in den zwei Schiebetüren nicht gut raus. Als Fünfsitzer wäre der Evalia ebenfalls zu haben; für 850 Fran- ken weniger.Und die Batterie wird mit gekauft oder monatlich Miete für den Akku gezahlt. AF ■ »Günstigste Art, sieben Menschen elektrisch zu transportieren. Es gibt kargere Innenräume im Segment. Die Fahrstufen- vorwahl per Joystick braucht ein wenig Übung. Mit hochgefalteten Sitzen passen 2100 Liter ins Gepäckabteil, bei umge- legter zweiter Sitzreihe sogar epische 2,9 Kubik- meter. 1-Ladeanschluss ermöglicht die Ladung an der Steckdose in der Garage innert zehn Stunden; über die Chademo-Verbindung saugt sich die Batterie an der Schnell- ladestation innert 30 Minuten zu 80 Prozent voll. Weil der Evalia nur in der Top- ausstattung Tekna zu haben ist, gibt es vorn Sitzheizung,Navi,Kli- 52 Nissan e-NV200 Evalia E-Motor, 80 kW/109 PS, 254 Nm, einstufiges Getriebe, Vorderrad, Batterie Lithium-Ionen, 24 kW/360 V • 16,5 kWh/100 km (Benzinäquivalent 1,8 l/100 km), Reichweite ca. 170 km, Effizienz A. 0–100 km/h k. A., 123 km/h • L/B/H: 4560/1755/1858 mm, Leergewicht: 1641 kg, Ladevolumen: 900 bis 2900 l • Preis Siebensitzer ab 33981 Franken (zzgl. Batteriemiete). RENDEZVOUS|NISSAN E-NV200 EVALIA|VW PASSAT ALLTRACK

Übersicht