Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Auto Illustrierte 08 2015 - VW Sharan: Neue Technik, optimierte Antriebe

AUTO-ILLUSTRIERTE 08|15 RENDEZVOUS|VW SHARAN|PORSCHE BOXSTER SPYDER SIEBEN IM EIGENEN REICHNeue Technik und optimierte Antriebe machen VWs grössten Van fit für seine zweite Lebenshälfte. A usgerechnet an der Optik haben sie nichts geändert. Volkswagens Sharan erhält Anfang August ein sogenanntes Facelift, aber ausser den Rück- leuchten, in denen neu nun LEDs blinzeln, wurde nichts geliftet. Denn es läuft ja noch immer prächtig mit dem Siebenplätzer: Derzeit belegt der Sharan ver- kaufsstatistisch Platz 2 im Seg- ment; ihm im Licht steht nur der baugleiche Alhambra von Schwesterchen Seat. Technisch zieht der VW nun vorbei.Die Antriebe wurden über- arbeitet und verbrauchen etwas weniger; das optional lieferbare Doppelkupplungsgetriebe ermög- licht jetzt auch das sogenannte Segeln, also freies Rollen bei aus- gekuppeltem Motor.Lieferbar sind zweiTurbodiesel mit 150 oder neu 184 PS und zwei Turbobenziner mit 150 und 220 PS. Allradan- trieb ist natürlich zu haben; zum Marktstart aber zunächst nur mit dem kleineren Diesel. Die beiden Top-Motorisierungen wirken sou- verän; bei den 150-PS-Aggregaten spürt man dann schon das Fahr- zeuggewicht im etwas zähen An- fahrverhalten.An Einmündungen langt manche Lücke nicht zum zügigen Abbiegen. Umso mehr, wenn man den Sharan mit Mini- kühlschrank, Dachbox oder An- bauträgern zum properen Reise- mobil aufgerüstet hat. »Detailanpassungen am über- zeugenden Familientransporter. Integrierte Kinder- sitze in der zweiten Reihe (l.). Sie lässt sich wirklich flach umklappen für opti- malen Stauraum (r.). Grosszügiges Cockpit. Allein fürs neue Navi bleibt wenig Platz zwischen den Luftdüsen. Der Innenraum überzeugt mit Hochwertigkeit. Wie bei der Kon- kurrenz mag man die dritte Sitz- reihe nur sehr Minderjährigen auf langen Fahrten zumuten. Punkte sammeln Sitz 6 und 7 mit vollwer- tigen Kopfstützen und dem kon- kurrenzlos bequemen Einstieg, weil sich die Sitze der zweiten Reihe mit einem Griff weit nach vorne kippen lassen. Kritikpunk- te? Im knappen Rückspiegel sieht man entweder durch das Heck- fenster oder auf den Nachwuchs – ein Zusatzspiegel für Letzteren fehlt. Und das neue Navi, jetzt mit Tablet-Funktionalität, ist ein wenig arg klein geraten. Die Preise für den Van beginnen bei 35900 Franken. Allerdings: Das Alhambra-Facelift folgt schon in wenigen Wochen. AF ■ VW Sharan 1.4 TSI R4-Turbobenziner, 1390 cm3 , 110 kW/150 PS, 250 Nm bei 1500–3500/min, 6-Gang manuell, Vorderrad, 6,4 l/100 km, 148 g/km CO2 , Effizienz k.A., 0–100 km/h 9,9 s, 200 km/h, Preis ab 35900 Franken • 2.0 TDI R4-Turbodiesel, 1968 cm3 , 135 kW/184 PS, 380 Nm bei 1750–3000/min, 6-Gang Doppelkupplung, Vorderrad, 5,3 l/100 km, 139 g/km CO2 , Effizienz k.A., 0–100 km/h 8,9 s, 231 km/h, Preis ab 44000 Franken • L/B/H: 4854/1904/1720 mm, Leergewicht: ab 1703 kg, Ladevolumen: 300 bis 2297 l (Siebenplätzer), 955 bis 2430 l (Fünfplätzer). 50

Übersicht