Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Auto Illustrierte 08 2015

STAY TUNED TUNING & CARSTYLING GRATIS VERSAND* vom 30.07.-07.08. 2015 JETZT TESTEN! NEU!!!EINFACHE STICHWORT-SUCHE * ab einem Mindestbestellwert von Fr 30.- CARSTYLING GRATIS VERSAND* FORCAR GmbH Churerstr. 154 8808 Pfäffikon Tel: 055 / 415 51 00 Mail: info@forcar.ch Web: www.forcar.ch Fr. 35.- Fr. 139.- Fr. 7.90 würde. «Es geht hier nicht um irgendeinen Promi, der Rennen fährt», stellt er klar. «Ich arbei- te hart, um den Respekt meiner Teamkollegen zu gewinnen und schneller und besser zu werden. Ich will gut sein – für mich und für das Team.» Seine Berühmtheit bringe jede Menge Aufmerksamkeit, aber be- handelt werden will er wie jeder andere auch. Mit seinem Lands- mann Patrick Long, der bereits zum zwölften Mal in Le Mans an- tritt,hatDempseyvieltrainiertund ist zur Vorbereitung so ziemlich alles gefahren,was vier Räder hat: vom Rallyeauto bis zum Sprint- car, nur um für jede Situation im Rennen gewappnet zu sein. Und wie bereitet er sich auf das Rennen vor? «Ich versuche, mich auf den Moment zu konzentrieren und mir nicht zu viele Gedanken zu machen. Das ist der Schlüssel. Vor dem Rennen und natürlich im Auto musst du voll präsent sein!» Und was, wenn er nun wirklich gewinnen würde; was würde ihm der Sieg in Le Mans bedeuten? Die Antwort kommt ohne Zögern: «Everything!» Wirklich alles? Würde er die Le-Mans-Trophäe ei- nem Oskar vorziehen? «Ganz ehr- lich: Ich will beides!»,antwortet er und lacht.Da ist er,jener Charme, der die Frauen in Scharen dahin- schmelzen lässt und bei der Fah- rerparade für Kreischalarm sorgt. Hat er das jetzt wirklich ernst ge- meint? Ja, bestimmt sogar. Und es wäre ihm vielleicht sogar zu- zutrauen. Zumindest, wenn er an beide Ziele mit dem gleichen Ehrgeiz und der gleichen Hartnä- ckigkeit heranginge, wie an seine Rennkarriere. Fast wäre Dempseys grosser Traum bereits in Erfüllung ge- gangen: Zwei Tage später steht er in Le Mans tatsächlich auf dem Treppchen, wenn auch nur als Zweitbester seiner Klasse. Okay, im Schnitt war Dempsey sieben Sekunden pro Runde langsamer als seine Teamkameraden. Nicht so viel bei Rundenzeiten um die 3:20 Minuten.Aber damit wird Mc Dreamy sich ganz sicher nicht zu- friedengeben. ■ »Das alles findet man nirgends sonst, das ist einfach magisch! Mehr als nur eine neue Rolle: Patrick Dempsey nimmt seine Rennfahrerkarriere durchaus ernst. Tel: 055 / 4155100

Übersicht