Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Auto Illustrierte 08 2015 - Nachrichten, Trends, Zulassungen

AUTO-ILLUSTRIERTE 08|15 28 TISSOT T-RACE THOMAS LÜTHI LIMITED EDITION 2015 TISSOT.CH Die Autobranche kann im ersten Halb- jahr 2015 ein deutliches Plus verbu- chen: 161798 Fahrzeuge wurden zu- gelassen, das sind 7,9% mehr als im ersten Halbjahr 2014. Aber die Medail- le hat eine Kehrseite: Durch die Aufhe- bung des Euro-Mindestkurses gerie- ten die Importeure unter Druck. «Mehr Zulassungen bedeuten nicht zwingend mehr Ertrag», meint auto-schweiz- Präsident François Launaz. Dass sich Neuwagen dank Rabattaktionen gro- sser Beliebtheit erfreuen, merkt vor al- lem die Amag. Die Top-Ten der Modelle ist weiter fest in ihrer Hand. Das kleine Facelift am Seat Alhambra bringt den Van neu in die Top10, er verdrängt den Skoda Fabia. Somit ist Seat erst- mals doppelt in der Rangliste vertre- SCHWEIZER AUTOMARKT | PRÄSENTIERT VON TISSOT ten. Auf Platz 10 liegt der VW Tiguan, nur noch knapp vor dem Ford Kuga. Höchste Zeit für einen Nachfolger: Der wird im Herbst an der IAA präsentiert. Dass sich neue Modelle lohnen, zeigt das Beispiel Volvo: Mit Hilfe des XC90 kommen die Schweden in die Top-Ten der Aufsteiger. Und die neue Smart- Generation holt die Mercedes-Tochter zurück auf die Erfolgsstrasse. Ein neu- es Geschäftsfeld tut sich für Maserati auf: Vom Ghibli sind 30 Stück als Miet- wagen zugelassen worden. Der Traum- wagen zum Mieten – vielleicht auch ein künftiges Modell für Alfa Romeo. Das Warten auf die Gulia zeigt sich mit Platz 7 bei den Absteigern. Aber oft bringt ja erst die zweite Halbzeit die Entscheidung. Topmodelle im Juni 2015 1. VW Golf 1486 2. Skoda Octavia 1131 3. VW Polo 702 4. Seat Leon 683 5. Audi A3 603 6. VW Passat 556 7. Mercedes C-Klasse 491 8. Seat Alhambra 473 9. Renault Clio 411 10. VW Tiguan 405 Topmarken im Juni 2015 1. VW 4291 2. BMW 2391 3. Audi 2345 4. Mercedes 2125 5. Skoda 1976 6. Renault 1689 7. Opel 1658 8. Ford 1421 9. Seat 1377 10. Citroën 1337 Aufsteiger des Monats 1. Tesla +297% 250 2. Jaguar +137% 123 3. Smart +111% 360 4. Lexus +91% 80 5. Nissan +71% 966 6. Maserati +57% 121 7. Seat +55% 1377 8. Land Rover +51% 374 9. Kia +47% 693 10. Volvo +41% 712 Absteiger des Monats 1. Lancia -88% 11 2. Chevrolet -81% 24 3. Dodge -67% 9 4. Honda -53% 199 5. Bentley -53% 9 6. Cadillac -47% 8 7. Alfa Romeo -38% 145 8. Hyundai -35% 601 9. Aston Martin -30% 14 10. Subaru -22% 447 MIT VORSPRUNG IN DIE ZWEITE HALBZEIT Giorgetto Giugiaro steigt aus SCHLUSS, AUS! Giorgetto Giugiaro geht in den Ruhestand.Nachdem vor sechs Jahren Audi 90,1 Prozent der Firmenanteile seines Studios Italdesign übernommen hatte, trennte sich Giugiaro Ende Juni nun auch von den restlichen 9,9 Prozent, die er bisher für sich und seinen Sohn Fabrizio zurückhielt. Über den Kaufpreis herrscht Stillschweigen. Gerüchte, dass es zwischen der aktuellen Firmenleitung von Italdesign und der Designer-Legende zu Meinungsverschiedenheiten gekommen sei, werden offiziell nicht bestätigt. Bereits mit 17 Jahren startete Giugiaro seine Designkarriere bei Fiat in Turin, die ihn weiter zu Giuseppe Bertone und Ghia führte. 1968 machte er sich selbständig und entwarf in seiner Karriere nicht weniger als 200 Autos, darunter VW Golf I, Fiat Panda, DMC DeLorean oder Alfa Brera. Mit dem Abschied von Giorgetto Giugiaro verlässt ein weiterer grosser italienischer Designer die Bühne. www.italdesign.it AGENDA|MELDUNGEN|TRENDS|NEWS Quelle: autostatistik.ch/GFB/Mofis (Stand 03.07.15)

Übersicht