Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Auto Illustrierte 08 2015 - AUDI A4

AUTO-ILLUSTRIERTE 08|15 18 AUF DEN ZWEITEN BLICKTEXT: MICHAEL SPECHT FOTOS: AUDI Die neue Generation des Audi A4 steht technisch auf einer komplett neuen Plattform. Bloss wird sie längst nicht jeder auf Anhieb vom Vorgänger unterscheiden können. Kein Stück Blech wurde vom Vor- gänger übernommen. Noch nie war so viel neu wie dieses Mal. «Lediglich die Radbolzen sind die gleichen», scherzt man bei Audi. Dass der B9 so ist, wie er ist, darauf hat sicher auch Mercedes Einfluss gehabt. Die Stuttgarter hatten im Januar 2014 in Detroit den perfekten Aufschlag mit der konkurrierenden C-Klasse hin- gelegt: elegantes Design, hohe Qualität, geringes Gewicht, effizi- ente Antriebe,beste Konnektivität. Volltreffer! Sogar Volkswagen- Konzern-Boss Martin Winterkorn zollte an der US-Messe Respekt – und dürfte im Anschluss wohl gleich eine Stallorder nach Ingol- stadt geschickt haben. Die hat sich ausgezahlt. Der A4, dies zeigt unsere erste Begeg- D ie neue Generation des Audi A4, intern B9 ge- nannt, bestätigt die Kriti- ker. Sie werfen den Ingol- städtern einmal mehr zu wenig Mut beim Design vor. Die Befür- worter dagegen freuen sich über Audis Kontinuität,lässt die behut- same Weiterentwicklung – quasi nach dem Porsche-911-Prinzip – doch den Alten noch nicht alt aussehen, was sich wiederum po- sitiv auf den Werterhalt auswirkt. Aber in der Tat: Man muss schon zweimal ganz genau hinse- hen,um das Neue an der nächsten A4-Generation zu erkennen. Am auffälligsten sind die gezackten Scheinwerfer sowie die schlanken Rückleuchten,die weit in den Kof- ferraumdeckel hineinragen und das Auto breiter wirken lassen. Neues Cockpit mit reduzierten Bedienelementen und grossem Zentralmonitor. Das Kombi-Instrument lässt sich frei konfigurieren. PREMIERE|AUDI A4

Übersicht