Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Auto Illustrierte 08 2014 - Jaguar F-Type Project 7

1908|14 auto-illustrierte 5 FRAGEN Der ACS unterstützt die Initiative für Tempo 140 auf Autobahnen.Warum? Tempo 140 erlaubt eine angemessene Geschwindigkeit auf gut ausgebauten Autobahnstrecken,wenn es die Verhältnisse erlauben. Warum gerade jetzt die Diskussion über Tempo 140? Es wird Zeit,dass den Anliegen der Automobilisten Gehör verschafft wird.Ich setze mich ein, dass sinnwidrige und ungerechte Belastungen abgebaut, schikanöse Regelungen abgeschafft,Engpässe beseitigt werden.Tempo 140 ist nur einThema. Die Tempo-120-Regel wurde 1985 aus Umweltschutzgründen beschlossen… Sie wurde wegen angeblichen Waldsterbens als provisorische Sofortmassnahme für zwei Jahre eingeführt.Selbst das Bundesamt für Umwelt bestätigt:Waldsterben ist in der Schweiz kein Thema mehr.Die schikanöse Temporeduktion ist geblieben. Verstärken höhere Geschwindigkeiten nicht Gefahrenpotenziale im Verkehr? Laut Studien ereignen sich die meisten Autobahnunfälle im Stossverkehr oder bei sehr hohem Verkehrsaufkommen – typischerweise nicht im Bereich der oberen zulässigen Geschwindigkeiten. Wären flankierende Massnahmen nötig,wenn die Initiative angenommen würde? Es müssten nur die nicht für 140 km/h geeigneten Streckenabschnitte ausgeschie- den werden – sie blieben dann für 120 km/h zugelassen.Ein geringer Aufwand. Mathias Ammann Zentralpräsident Automobil Club der Schweiz ACS Projekt gestartet 2013 zeigte Jaguar am «Goodwood Festival of Speed» das einsitzige Project 7 Concept. Ein Jahr später, am gleichen Ort, bestätigten die Briten nun die Serien- produktion, jedoch limitiert auf eine Stückzahl von maximal 250 Fahrzeugen. Und als Zweisitzer. Der F-Type Project 7 wird mit 575 PS aus einem 5,0-Liter-V8- Supercharged-Motor das stärkste und schnellste Serienauto von Jaguar. In 3,9 Sekunden soll der Zweiplätzer, der mit Heckflosse im Stil des legendären D-Types von 1954 auffährt, den Spurt auf Tempo 100 meistern. Ein abnehmbares Dach sowie eine kürzere Windschutzscheibe dürften für viel Frischluft um die Nase der exquisiten Kundschaft sorgen. Die ersten Auslieferungen erfolgen Mitte 2015, Preise kommuniziert Jaguar noch nicht. www.jaguar.ch In elf Kategorien wurde der «Engine of the Year»-Award 2014 verliehen. Darunter zum dritten Mal ausgezeichnet: der Einliter-Dreizylinder von Ford.Weitere Preise gab es für Audi, VW, Ferrari, McLaren, BMW, Tesla, PSA (Peugeot/ Citroën) und Mercedes. www.ukipme.com Motor des Jahres Wettbewerb Das Thema Armand hat bei Uhren fast so viel Gewicht wie die Uhr selbst. Das offenbart die neue M-Watch «Drive» ef- fektvoll. Zusammen mit M-Watch verlost die auto-illustrierte eine schwarz-gelbe Drive im Wert von 79 Franken. Einfach folgende Frage beantworten:Wie viele Millimeter Mindestpro- fil muss ein Sommerreifen aufweisen? Lösung bis 8.August 2014 per E-Mail senden an: ai-gewinnspiel@motorpresse.ch Bitte vollständige Angabe von Name, Adresse, Alter und Be- ruf nicht vergessen. Der Gewinner wird nach der Ziehung schriftlich benachrichtigt.Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Lamborghini schaut voraus und erweitert ab Frühjahr 2015 zusammen mit Marbel die Junior-Kollektion. Künftige Lambo-Fahrer und -Fans ab vier Jahren kleiden sich wie hier mit der Linie «Squadra Corse» bunt im Look der Rennpro- fis der Marke mit dem Stier. www.lamborghinistore.com Lambo-Mode für Kids

Übersicht