Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Auto Illustrierte 06 2015 - TEST – In der Ruhe liegt die Kraft: Kia Soul EV

AUTO-ILLUSTRIERTE 06|15 REICH MIR DIE WEITE TEXT: PHILIPP AEBERLI FOTOS: VESA ESKOLA Mit dem Soul EV schickt auch Kia einen kompakten Stromer an den Start. Einer der Bes- ten, weil er ehrlich über seine Möglichkeiten informiert. I mmer dasselbe: 129 Kilome- ter. So viel Reichweite ver- anschlagt der Bordcomputer im Kia Soul EV bei vollge- ladener Batterie. Nicht gerade berauschend, denkt man sich. Schliesslich trumpfen andere Kompaktmodelle mit Batterie statt Tank mit 160 km und mehr auf. Kias Werbeprospekt prophe- zeit sogar bis zu 212 Kilometer. Grobe Schummelei? Nein, viel- mehr vornehme Zurückhaltung. Denn die 129 km schafft der Soul problemlos. Immer. Egal, ob man zwischendurch zügig auf der Au- tobahn fährt oder sich ein we- nig warme Luft aus der Heizung gönnt. Wer besonders schonend mit der Energie umgeht, kann tatsächlich gegen 200 km mit ei- ner Ladung schaffen. Denn mit 27 kWh verbaut Kia die Batterie mit der höchsten Kapazität im Segment. Das ist aber nicht der grosse Clou. Für das Ausbleiben von Reichweitenängsten sorgt viel- mehr der konservative Bordcom- puter. Die Kilometer schwinden Interieur in fröhlichem Grau. Was die digita- len Instrumente nicht anzeigen, interessiert auch niemanden. Dafür kann man sich auf die angezeigten 92 Kilometer Restreichweite verlassen. TEST|KIA SOUL EV 80

Übersicht