Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Auto Illustrierte 06 2015 - Laster mit Sportrucksack: VW Golf R Variant

AUTO-ILLUSTRIERTE 06|15 60 KEINE LAST MIT DEN LASTEN Premiere für denVW GolfVariant: Erstmals wird er als R-Version angeboten. Weil man ja möglichst schnell mit der Familie im Urlaub sein möchte. A chtung fertig los! Schneller geht’s nimmer. Zumindest nicht im VW Golf Variant. Mit dem R knabbern die Wölfe am grossen Kuchen der Sportkombis. Ab 57100 Franken startet er durch und mischt die Liga der sportli- chen Allrounder auf. Dabei macht er äusserlich eher auf Understatement, was vom Grundsatz her nicht unbedingt ein Fehler sein muss.Vergrösserte Lufteinlässe,Chromleiste im Grill, vierstrahliger Auspuff, Heckdiffu- sor und Aeroflaps an den D-Säu- len müssen genügen. Einzig die R-Logos an Front undHecklassenvermuten,welche Leistung in dem Rucksack-Sport- ler steckt. Das nötige Rüstzeug holt er sich bei der Limousine: den Allradantrieb und den aufgelade- nen Zweiliter des Fünftürers. Zu- gegeben, kein ganz frischer Ener- giespender, doch mit seinen 300 PS und 380 Nm steht er mehr als gut im Saft.Den Sprint auf Tempo 100 erledigt er in 5,1 Sekunden gar auf dem Niveau eines Porsche Boxster S. Und das ist aller Ehren wert, zumal der R Variant auch noch rund 100 Kilo schwerer ist als der Porsche. Auf Schienen um die Kurven Mit Gebrabbel und Geblubber legt er sich ins Zeug, reagiert sensibel auf jede kleine Veränderung des Gaspedals. Bis hinauf auf 6000 Touren gewährt das Doppelkupp- lungsgetriebe ein Ausdrehen der Gänge; erst recht im Modus Race, der speziell auf die R-Modelle zugeschnitten ist. Er verschärft das Ansprechverhalten sowie die Schaltpunkte des DSG und lässt »Der Golf R Variant avanciert mit Sportwagenwerten zum Kracher. Angesichts des möglichen Drehmo- ments wäre ein Frontantrieb über- fordert – Allrad ist Pflicht im R. Mit gut konturierten Sportsitzen, Doppel- kupplungsgetriebe und Karbon-Einlagen gibt es den Variant ab 57100 Franken. die Dämpfung verhärten. Das Zu- sammenspiel von Allradantrieb, der Differenzialsperre XDS+ und der progressiven Lenkung lässt den Kombi wie auf Schienen durch die Kurven marschieren. Selbst mit ausgeschaltetem ESP bleibt der gegenüber der Limou- sine 70 Kilo schwerere Rucksack- Sportler entspannt. Ach ja, und das Gepäck für ei- nen kompletten Familienurlaub könnte man auch einladen. JP ■ VW Golf R Variant R4-Turbobenziner, 1984 cm3 , 221 kW/300 PS, 380 Nm bei 1800– 5500/min, 6-Gang-Doppelkupplung, Allrad • 7,0 l/100 km, 164 g/km CO2 , Effizienz E, 0–100 km/h 5,1 s, Spitze 250 km/h • L/B/H: 4596/1799/1467 mm, Leergewicht: 1574 kg, Ladevolumen: 605 bis 1620 l • Preis ab 57100 Franken. RENDEZVOUS|VW GOLF R VARIANT

Übersicht