Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Auto Illustrierte 06 2015

06|15 AUTO-ILLUSTRIERTE FABIAN NISSANFINDE AUCH DU DEIN TRAUMAUTO AUF CAR4YOU.CH Die 3,4 l/100 km lagen nicht drin. Kein Wunder bei 265 Kilo Mehr­ gewicht gegenüber dem Cayenne S. Ende der ersten Etappe stehen 5,4 l/100 km im Display. Andere schaffen 4,6 und 4,9 l/100 km. Doch noch liegen drei weitere Etappen vor uns. Die Zweite führt von Meersburg hoch zum Pfänder. 50 Kilometer lang, 60 Minuten Zeitvorgabe. Nach 15 Kilometern stehen beim Ver- brauch immer noch 0,0 l/100 km. Der 70-kW-Elektromotor klingt angestrengt. Wer durch Hoch- schalten über die Wippenschaltung versucht, ihn zu ruhigerem Lauf zu animieren, wird prompt bestraft: Der Verbrenner springt an, was gleich 0,2 l/100 km kostet. Am Ende der Etappe belegen wir mit 5,1 l/100 km Platz 3. Die dritte Etappe weist 107 Kilometer von Lochau über die Schweizer Seite des Bodensees nach Radolfzell auf. Die Abfahrt vom Pfänder nutzen wir, um den Porsche Cayenne richtig segeln zu lassen. Dabei wird der Motor abgekoppelt und so seine Bremswirkung vermieden. Am Zielort angekommen, zeigt die Verbrauchsanzeige 5,7 l/100 km. Yes, das ist Bestwert unter den sechs Teams! Und auch nach der letzten Etappe sind wir mit 5,1 l/100 km vorn mit dabei, sodass wir die Rallye mit 5,3 l/100 km auf dem zweiten Platz beenden.Der Sieger gewinnt mit vier Dezi weniger im Schnitt. Keine schlechten Werte, aber in Anbetracht des Werksverbrauchs enttäuschend. Und ziemlich schweisstreibend. ■ »Der Cayenne hat von jedem Renn- kilometer des Porsche 919 Hybrid profitiert. Dominique Labonte,Porsche Entwicklung Energie- und Gewichtsmanagement

Übersicht