Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Auto Illustrierte 06 2014 - Jaguar XFR-S Sportbrake

40 auto-illustrierte 06|14 SCHON GEFAHREN Jaguar XFR-S Sportbrake Spass mit viel Platz Bisher bot Jaguar seinen XF-Sportbrake nur mit Diesel an. Ein 550 PS starker V8 bringt jetzt Emotionen in die Kombifuhre. Willkommen im Club Edle Lounge-Atmosphäre im Cockpit,aufgepeppt durch farbige Ziernähte.Der ausfahrende Drehknopf für die Gangwahl erfreut immer wieder. Text | Philipp Aeberli Fotos | Jaguar Wer einen Kombi kauft, gilt als Vernunftsmensch, ist Familienvater, Vertreter oder Heimwerker. Viel Platz und All- tagsnutzen, dazu gehobener Komfort und ein in Relation an- gepasster Verbrauch. Doch unterm Kombi-Schaf- pelz verstecken sich manchmal PS-Wölfe. Sie nutzen das ge- räumige Blechkleid als Tarnung, um automobiler Passion zu frö- nen. Im Falle des Jaguar XF-RS Sportbrake versteckt sich ein V8 mit fünf Litern Hubraum plus Kompressor. Das bedeutet: 550 PS und 680 Newtonmeter Drehmoment bewegen passa- ble 1675 Liter Ladevolumen. Garniert mit Hinterradantrieb und Sperrdifferenzial, Isofix- Halterung für den Kindersitz und umklappbarer Rückbank. Fertig ist der Traum aller Familienväter mit Leidenschaft am Lenkrad. Die Alltagsaufgaben erledigt der gedopte Jaguar so souve- rän wie seine Diesel-Brüder. Er rollt geschmeidig ab, schaltet fein und bietet britischen kühlen Luxus. Dabei wummert leise, aber immer präsent das Kraft- werk unter der Haube und erin- nert stets an das jederzeit ab- rufbare Potenzial. Sportlich, aber zurückhaltend Für den Einkauf und die Fahrt zu Kindergarten und Tanzunter- richt bleibt der Sportbrake als RS angenehm zivil, bis Väter- chen den Hammer auspackt. Wie die Diesel-Brüder, gibt sich der RS-Sportbrake dynamisch. Direkte Lenkung, straffes Fahr- werk und wenig Seitenneigung. Die Traktion ist dank aktivem Sperrdifferenzial ausreichend, und das 8-Gang-Automatik- Getriebe beherrscht den Spa- gat zwischen Sport und Alltag perfekt. So lässt sich das Kom- biheck vergessen und wunder- bar durch Kurven wedeln. In diesen Momenten wünscht man sich allerdings ein wenig mehr akustische Präsenz. An-

Übersicht