Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Auto Illustrierte 03 2015

03|15 AUTO-ILLUSTRIERTE EDITORIAL AUTO DES MONATS Krawall mit Kofferraum, Leistung und Ladung: Seat Leon Cupra ST POSTKASTEN Schreiben Sie uns: ai@motorpresse.ch WIR HABEN UNS AUFS EIS GEWAGT E igentlich haben wir ihn ja längst über, diesen Hochnebel-Grau- in-Grau-Matschwinter im Flachland.Doch sobald es dann in den hohen Norden aufs Glatteis schwedischer Seen oder über wald- einsame finnische Schneepisten geht, kann es uns nicht eisig genug sein. Manchmal, ganz selten, sind wir dann sogar bereit, uns ausserhalb eines motorbetriebenen Fahrzeugs zu bewegen.Wie Redaktor Michael Lux, der einen mit 610 PS nicht übel motorisierten Alu-Karb- onkasten danach mit Freude gegen sechs Hundestärken eintauschte. Kollege Philipp Aeberli zog es dagegen vor, einen Tag im kuschelig warmen Aston Martin Rapide S zu verbringen. Dass Taxifahren in wirk- liche Arbeit ausarten kann – das kam dann vielleicht doch ein wenig unerwartet für ihn. Ein wenig wie auf Eis fühlten wir uns auch im letzten Monat, kaum dass unser geliftetes, modellgepflegtes, was auch immer, Heft 02/2015 in der Druckerei war.Schreien,Schimpfen,Zähneknirschen werden Sie, die Leser. So jedenfalls malten wir uns die Reaktionen aus, die auf uns niederprasseln würden.Glück gehabt,es geht uns noch gut,weil Sie sich sicher mit Rücksicht auf unser psychisches Wohlbefinden dann doch freundlich bis begeistert geäussert haben. Ein paar dieser Leserbriefe bewahren wir für den Abdruck in schlechteren Zeiten auf, einige finden Sie jetzt schon im Forum. Und wer mag, kann ja mal ganz genau hin- schauen, ob wir denn auch einige der geäusserten Kritikpunkte schon beseitigt haben. Es lohnt sich aber auch sonst, genau hinzuschauen. Weil wir zum Beispiel ein völlig autofreies Bild zeigen,das dennoch Sinn macht: Weil es die Hoffnung auf besseres Wetter weckt. ■ ANDREAS FAUST, CHEFREDAKTOR AUTO-ILLUSTRIERTE Schlitteln im Schlittenhundeland: Redaktor Michael Lux im Huracán – zu schnell für den Fotografen. 3

Übersicht