Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Auto Illustrierte 03 2015

113 03|15 AUTO-ILLUSTRIERTE Max.Doch die letzte Herausforde- rung steht noch bevor: Die eigent- liche Trackstrecke mit schnellen Geraden und anspruchsvollen Kurvenkombis. Klar, an den 325 km/h Spit- ze kann man auch hier nicht kratzen, aber auf Schnee und Eis mit 80, 90 Sachen auf eine 180-Grad-Kurve zuzuschlittern ist schon nicht ohne. Während das Bremspedal bisher tabu war, heisst es jetzt: bremsen,einlenken und wieder mit vollem Speed um die Kurve. Weil der gefrorene See topfeben ist, machen wir es wie beim Rallyefahren mit Ansage: «Achtung! Scharfe Kurve links», rechts-links-Kombination – und Gasgeben!» Ist die Strecke erst einmal ein- geprägt,klappt es aber richtig gut. Und Max verstummt allmählich ganz, telefoniert nebenbei sogar mit dem Handy. Ich nehme das mal als Vertrauensbeweis. Mit Dank Mittelmotor-Konzept und Hybrid-Leichtbauweise kann man mit dem Lambo quasi ungehemmt quer durch den Schnee pflügen. Schlitten-Parade – mit Schnee- mobil, Hundegespann und Huracán (r.). Letzterer rollte mit 20-Zöllern, aber ohne Spike-Bereifung über die Eisflächen (l.). Wer bellt denn da so laut? Beim Sound des V10 spitzen selbst die Schlittenhunde die Ohren. HUNDESCHLITTEN-TOUREN »Die grossartige Winterlandschaft Nordschwedens lässt sich natürlich auch anders erkunden. «Cold- Nose-Huskies» bietet zum Beispiel geführte Hundeschlittentouren an – von der zweistündigen «Kaffeefahrt» bis zur achttägigen «Wildnis-Expedition». Infos unter: www.cold-nose.se jeder Runde schraube ich die Geschwindigkeit hoch. Jetzt nur nicht übermütig werden! «Don’t relax!», warnt Max. Einen Kolle- gen hat es eben schon aus einer besonders schlüpfrigen Kurve ge- schoben. Viel passieren kann aber nicht, denn rundum ist nichts als schier endloses Eis. Weil der Lambo durch seine niedrige Bodenfrei- heit alles andere als ein Offroa- der ist, bleibt er selbst im flachen Schnee ausserhalb der Spur ste- cken. Trotzdem beeindruckend, wie gut sich der Südländer im für ihn fremden Element schlägt. Skiurlaub mit dem Huracán? So- lange die Strasse geräumt ist,kein Problem – nur mit dem Stauraum würde es vermutlich schwierig. Jetzt aber erst Mal auf zum Husky-Express! Ob der mich jetzt noch umhauen kann? Acht Hun- destärken sind halt doch ein biss- chen wenig. ■ Lamborghini Huracán V10, 5204 cm3 , Dual- einspritzung, 449 kW/610 PS, 560 Nm bei 8250/min, 7-Stufen-Automatik, Allrad • 12,5 l/100 km, 290 g/km CO2 , 0–100 km/h 3,2 s, >325 km/h • L/B/H: 4459/1924/2236 mm, Leergewicht: 1422 kg, Ladevolumen: 100 l • Preis ab 249000 Franken.

Übersicht