Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Auto Illustrierte 03 2015 - Die 10 schrägsten Conceptcars

112 AUTO-ILLUSTRIERTE 03|15 SCHLITTELN IN SCHWEDEN|LAMBORGHINI HURACÁN Sportmodus greift das ESP eben- falls noch relativ stark in die Zü- gel. Richtig wild schlägt der Stier erst im Trackmodus «Corsa» mit dem Heck aus.Damit wir auch so- fort merken, worauf wir uns ein- lassen,beginnen wir in Letzterem. Ein kurzer Tipp aufs Gaspedal und schon dreht der Lambo hoch bis auf 6000 Touren. «Second Gear – zweiter Gang!», komman- diert Max Venturi, der auf dem Beifahrersitz Platz genommen hat. Laxe Lenkradhaltung duldet der gestrenge Instruktor nicht: «Hände auf drei und neun Uhr!». Die erste Übung ist noch leicht: Es gilt eine Acht um die Pylonen zu fahren und jeweils an der Stirn- seite um die Kurve zu driften. Die wichtigste Grundregel lautet: erst einlenken, danach Gasgeben – aber wenn, dann auch richtig. «Tritt drauf!» ruft Max. Ich stei- ge mit Macht aufs Gaspedal und schon schleudert das Heck des Lambos herum. Instinktiv zuckt mein Fuss zum Bremspedal. «Go, go, go!» brüllt es neben mir. Ich gehorche und wir driften quer durch die Kurve. Was in der Acht problemlos funktioniert, gestaltet sich im Slalom schwieriger. Besonders, weil unter dem frischen Schnee langsam das Eis zum Vorschein kommt. Das richtige Mass finden beim Gasgeben, das ist die Kunst. Gar nicht so einfach mit einem wütenden Stier unterm Hintern. Es heisst alles ausblenden, was man sonst beim Wintertraining lernt. Stattdessen soll ich den Huracán mit kurzen gezielten Gasstössen um die Kurven zirkeln. «On-off, on-off!» Langsam sitzt es. Nächste Stu- fe: der grosse Kreis. Hier hat man richtig schön Auslauffläche. Erst im Sportmodus: Langweilig! Das ESP bremst den Fahrer schnell aus; der Huracán schiebt gutmü- tig Richtung Kurvenrand. Was dem Stier das rote Tuch, ist dem Lambo der Corsa-Knopf.Kaum ist der Schalter am Lenkrad umge- legt, zieht es mir das Heck weg. Ich muss mächtig gegensteuern, um mich nicht um die eigeneAch- se zu drehen. Hat man im wahrs- ten Sinne den Dreh raus, kommt aber richtig Freude auf. Im kons- tanten Drift lässt sich der Huracán durch den Kreisel jagen. «Good my friend, you learn quick!», lobt »Im perma- nenten Drift schiebt sich der Huracán durch den Kreisel. «Erst einschlagen, dann voll Stoff geben!» Instruktor Max Venturi erklärt Michael Lux den Umgang mit dem Huracán. Der muss sich erst im Cockpit mit den unzähligen Kippschaltern zurechtfinden.

Übersicht