Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Auto Illustrierte 01 2015 - Vorstellung: VW Beetle Dune vs. VW Apal Buggy

24 auto-illustrierte 01|15 Text | Andreas Faust Fotos | Volkswagen Sicher fällt das Auto jetzt gleich auseinander. Con- cept Cars sind ja nur dafür kon- struiert, die zwanzig Meter bis auf eine Messebühne zuverläs- sig zurückzulegen. Schön aus- sehen genügt. Man muss sie nicht noch über Sylter Strand- wege scheuchen können. Muss nicht. Aber könnte. So- wohl den offenen Buggy, den VW Apal Jet, wie auch das VW- Concept Car namens Beetle Dune, Düne. Faktisch ein nor- maler Beetle, aber eben mit fünf Zentimetern mehr Bodenfreiheit für die nötige Sandtauglichkeit, ausgestellten Radläufen und einer höher gewölbten Motor- haube. In magnetisch ver- schliessbaren Aussparungen im Heckspoiler lassen sich zwei Paar Ski festklemmen. Ein Spassauto, konzipiert mit weniger Akzent auf der Vernunft als bei nahezu allen übrigen VW-Modellen. Und dennoch war man vor 50 Jahren in Kali- fornien schon ein wenig weiter. Im Jahr 1964 wurden dort erst- mals Karosserien aus glasfaser- verstärktem Kunststoff auf um- gebaute Käfer-Fahrgestellte geschraubt. Plastik statt Blech – Türen und Hauben liessen sich da nicht mehr wie gewohnt befestigen, also liess man sie gleich weg. Das Dach? Völlig entbehrlich – it never rains in Southern California. Wie fah- rende Badewannen wirkten diese sogenannten Buggys. Von Kalifornien nach Belgien Apal in Belgien adaptierte An- fang der 1970er-Jahre das Konzept, färbte das Giessharz für die Karosserie gleich ein, laminierte rutschige Kunstleder- sitzschalen und die nötigsten Instrumente in die Wanne und schuf so den nur 630 Kilo leich- ten Jet. Chassis und Antriebs- strang lieferte der VW Käfer, der 1,8-Liter-Boxermotor mit 85 PS schnatterte auch im VW 412. Das Auto fährt sich genau so breitbeinig, wie es die 275 Mil- limeter breiten Pneus auf der Hinterachse vermuten lassen: geschmeidig, durchzugsstark, gelassen. Und nicht das Con- cept Car lässt die Strandspa- ziergänger auF der Insel sich umdrehen, sondern dieses orange Bobbycar im Grossfor- mat. Was auch daran liegen könnte, dass Wind und Wetter Fahren ohne Dach ziemlich ex- zentrisch erscheinen lassen. Crashnormen und Sicher- heitsvorschriften machten den Buggys den Garaus. Dafür wird der Beetle Dune Anfang März lanciert. Leider ohne die meis- ten der auffälligen Details der Studie: Keine Lüftungsgitter in der Motorhaube, kein Beifahrer- Handgriff wie früher im Käfer, und auch den Skiträger-Heck- spoiler würde keine Behörde Der eine trägt den Sand im Namen, der andere wurde für Sand gebaut: Auf eine Runde durch Sylter Dünen mit dem VW Apal Buggy und dem Prototypen des Beetle Dune. VORSTELLUNG VW Beetle Dune vs.VW Apal Buggy Wüstenschiff und Badewanne

Übersicht