Positives Ergebnis

Verkaufszahlen von Renault Suisse publiziert

Gute Nachricht von Renault Suisse nach einem mehr als durchzogenen Jahr für die Autobranche: Die Groupe Renault verzeichnet in der Schweiz einen klaren Marktanteilsgewinn, einen neuen Verkaufsrekord bei den Elektrofahrzeugen und unterschreitet deutlich die Schweizer CO2-Ziele für 2020.

Veröffentlicht am 07.01.2021

Renault Gruppe registriert 2020 in der Schweiz 21’300 neue Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge der Marken Renault, Dacia und Alpine und baut damit den Marktanteil von 7,0 % auf 7,8 % aus. Von den über 21'300 Personenwagen sind 11‘072 Stück von Renault. Erstmals überhaupt kann Renault mit dem ZOE ein 100 % elektrisch angetriebenes Modell als Bestseller des Jahres registrieren 2‘887 Fahrzeuge wurden alleine in der Schweiz verkauft. Ebenfalls erfolgreich lief der Verkauf der Captur und Mégane E-TECH Plug-in Hybrid Modelle und des Clio E-TECH Hybrid mit dem aus der Formel 1 inspirierten, innovativen Renault-Hybridsystem an. Der Renault Kangoo Z.E. wiederum punktete im 2020 als meistverkaufter Elektro-Transporter.

Diese starke Performance des Pioniers für Elektro- und Hybridfahrzeuge trug wesentlich dazu bei, dass die Renault Gruppe die schweizweiten CO2-Zielwerte von 2020 nicht nur erfüllte, sondern deutlich unterschritt.

Claude Gregorini, Country Operations Director von Renault Suisse SA: «Wir blicken auf ein Jahr zurück, in dem die Bedeutung der persönlichen, individuellen Mobilität für alle sichtbar und erkennbar wurde. Vor mehr als zehn Jahren legten wir als Pionier der Elektromobilität vor. Dass wir im 2020 erstmals ein Elektrofahrzeug als Renault-Bestseller registrieren können, werten wir als starken Start in die nächste Ära. Renault und Dacia sind gut darauf vorbereitet. Mehr noch: Wir bringen auch im 2021 neue, erschwingliche Elektrofahrzeuge, die allen interessierten Kunden den Zugang zu dieser Technologie ermöglichen - sei es mit dem Renault Twingo Electric oder dem Dacia Spring, um nur zwei Beispiele zu nennen.»

Renault Gruppe baut Marktanteil in der Schweiz aus

In einem stark rückläufigen Markt von -24,0 % konnte die Renault Gruppe den Marktanteil in der Schweiz bei den Personenwagen deutlich steigern. 21’300 Neufahrzeuge stehen für einen neuen Marktanteil von 7,8 %, dies sind +0,8 % mehr gegenüber 2019.

Neue Modelle im 2021

Renault baut das Angebot an Elektro- und Hybridmodellen aus. Der Captur und der Arkana City SUV kommen mit dem E-TECH-Antrieb als Vollhybrid. Der Twingo Electric startet in sein erstes ganzes Jahr. Ende 2021 folgt das Serienmodell des vollelektrischen Kompakt-Crossovers, den Renault als Konzept Mégane E-Vision vorstellte. Damit bietet Renault in allen wichtigen Volumensegmenten die ganze Bandbreite an elektrifizierten Antriebskonzepten an, von vollelektrisch über Plug-in Hybrid und Vollhybrid bis zum Mildhybrid.

Fotos: Renault
Texst: Renault & Dario Fontana

<< Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:



ai-Abonnenten haben unbeschränkten Zugriff auf alle unsere digitalen Inhalte. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Account an. Wenn Sie noch keinen Account haben, können Sie ihn HIER kostenlos erstellen. Ihre persönliche Kunden- und Abonummer finden Sie auf der Aborechnung und auf der Folie, mit der die ai verpackt zu Ihnen kommt.