Rallye-Renner
Anzeige

Toyota GRMN Yaris – der Meister aller Strecken

Mit dem Toyota GRMN Yaris machen die Japaner vor allem den Speedfreaks ein Geschenk. Er bleibt mit 500 Stück jedoch streng limitiert und man kann eine Bestelloption nur in der Lotterie gewinnen. Wir haben alle Details, ganz ohne Wettschein.

Veröffentlicht am 14.01.2022

Mit dem GR Yaris ist der Gazoo Racing-Mannschaft ein kleines Meisterwerk gelungen. Der kleine Allradrenner hat bereits eine grosse Fangemeinde aufbauen können. Mit dem Toyota GRMN Yaris geht es nun noch einen Schritt weiter. Denn das „Master of Nüburgring“-Signet prangt nur auf den wirklichen Spitzensportlern des Hauses.

Der Toyota GRMN Yaris wird auf 500 Exemplaren limitiert bleiben

Die Vorfreude wird allerdings schnell gebremst, denn in der Schweiz wird der Toyota GRMN Yaris nicht ankommen. Wie es sich für ein Sondermodell gehört wird der GRMN sehr streng limitiert. Nur 500 Exemplaren werden die Nüburgring-Meister aufbauen und auch nur in Japan verkaufen. Die Bestelloptionen werden in einer extra eingerichteten Lotterie auf der Website des Herstellers verlost.

Viel technischer Feinschliff macht den GRMN noch schärfer

Auch wenn man hierzulande bei den 272PS des Toyota GRMN Yaris aufmerkt, so ist die Leistung des 1.6-Liter-Dreizylinders in Japan Standard. Änderungen gibt es hauptsächlich in Sachen Leichtbau, Aussteifung der Karosserie, Aerodynamik und Getriebeübersetzung.

Haube, Dach und Spoiler sind aus Kohlefaser gefertigt, dazu entfällt die Rückbank und vorne gibt es leichte Recaro-Schalensitze. Im Ergebnis sind das 20 Kilogramm Ersparnis und eine verbesserte Aerodynamik. Mit dem optionalen Circuit-Paket kommen zusätzliche Schweller und Spoilerlippen ans Auto, sowie einstellbare Bilstein-Dämpfer, Rennbremsen und BBS-Schmiedefelgen. Allerdings werden nur 50 der 500 GRMN-Yaris mit dieser Option bestückt werden können.

Breitbau-Karosserie und Rallye-Option für alle GRMN-Varianten

Allen Sondermodellen wird die ausgesteifte Karosserie zuteil. Mit 565 zusätzlichen Schweisspunkten und besonders stark verklebten Bauteilen wird der Torsionswiderstand deutlich erhöht. Dadurch soll das Fahrwerk an Präzision gewinnen. Seine Geometrie wurde ebenfalls angepasst, denn der GRMN-Yaris baut zehn Millimeter breiter und rollt fünf Millimeter tiefer als das Serien-Pendant.

Das Sechsgang-Getriebe verfügt über kürzere Gangübersetzungen und eine knackigere Gesamtübersetzung. Damit sind vor allem im Sprint deutlich bessere Fahrleistungen zu erwarten. Die Kraft wird an Stelle der Torsen-Sperren nun von motorsportlichen Lamellen-Sperrdifferenzialen verwaltet. Die Kraftverteilung des Allradantriebs kann wie gewohnt je nach Fahrmodus eingestellt werden.

Rallye-Pack-Teile sollen nachrüstbar sein

Gute Nachrichten gibt es allerdings für Freunde des Rallye-Pakets. Die speziellen Stossdämpfer und die geänderte Stabilisator-Anbindung soll nachrüstbar sein. Und das für alle GR Yaris-Modelle. Auch der für das Rallye-Paket erhältliche GRMN-Überollbügel dürfte beim Händler gegen Aufgeld in einen Standard-GR einzubauen sein.

Die Preise für den Toyota GRMN Yaris starten bei 7‘317‘000 Yen. Die Auslieferungen an die Kunden soll im Sommer bereits starten.

<< Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:



ai-Abonnenten haben unbeschränkten Zugriff auf alle unsere digitalen Inhalte. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Account an. Wenn Sie noch keinen Account haben, können Sie ihn HIER kostenlos erstellen. Ihre persönliche Kunden- und Abonummer finden Sie auf der Aborechnung und auf der Folie, mit der die ai verpackt zu Ihnen kommt.