100 Jahre Maybach

Sondermodelle zum 100. Geburtstag

„Was gut ist, muss auch schön sein.“ So lautet das Credo von Wilhelm und Karl Maybach Anfang des 20. Jahrhunderts. Vater und Sohn gelten als begnadete Konstrukteure, als Wegbereiter des automobilen Luxus und Pioniere in Fragen des Stils. Zum 100-jährigen Jubiläum präsentiert Mercedes-Maybach die „Edition 100“: eine auf jeweils 100 Einheiten limitierte Sonderedition der aktuellen Modelle S-Klasse und GLS. Die Sonderserie ist ab dem vierten Quartal 2021 bestellbar.

Veröffentlicht am 29.09.2021

Wilhelm Maybach, 1846 geboren, ist ein enger Wegbegleiter Gottlieb Daimlers und arbeitet zunächst für die Daimler-Motoren-Gesellschaft. Er entwickelt unter vielen Innovationen den ersten Mercedes, der 1901 die Rennwoche von Nizza dominiert. Dieser Erfolg bringt ihm den Ehrennamen „Roi des Constructeurs“ – König der Konstrukteure ein. Sein ältester Sohn Karl und er verbinden Fortschritt mit Form: „Das Beste vom Besten“ wollen sie erschaffen. „In mir denkt es rund um die Uhr, ein dauernder Impuls: die Perfektion der Technik“, sagt Wilhelm.

Auf der Automobilausstellung in Berlin im September 1921 präsentiert die Maybach Motorenbau GmbH den ersten serienmässig produzierten Wagen. Der Typ W 3 gleicht einem fahrenden Kunstwerk: Das erste deutsche Serienautomobil mit Vierradbremsen, Planetengetriebe und einem Interieur mit feinsten Materialien. Das Publikum ist begeistert, eine Legende geboren. Die Zeitschrift „Motor“ schreibt: „Ein neuer Stern am Automobil-Firmament beginnt zu scheinen.“

Maybach wird in den 20er- und 30er-Jahren zum Ausdruck von Charakter und gesellschaftlicher Position und zum Inbegriff für technische und handwerkliche Raffinesse – kurz für massgefertigten Luxus. Könige, Industrielle, Künstler lassen sich fortan in den stattlichen Limousinen und majestätischen Pullman-Limousinen chauffieren, bereisen in schicken Coupés, Cabriolets und Roadstern die Welt. Jedes Maybach-Modell ist einzigartig ausgestattet. Präzision trifft auf Glamour. Ein indischer Maharadscha lässt seine Limousine 1928 sogar mit Gold und Rubinen verzieren.

Nach dem Tod von Karl Maybach 1960 übernimmt die Daimler-Benz AG die Maybach Motorenbau GmbH.
Im Jahr 2002 wird MAYBACH als eigenständige Marke wiederbelebt: Bis Anfang 2013 werden legendäre Fahrzeuge wie der Maybach 57 und der Maybach 62 sowie der Maybach 62 Landaulet weltweit ausgeliefert. Wieder war automobile Exzellenz die treibende Kraft für Ingenieure, Designer und Kunden gleichermassen.

Seit 2014 ist Mercedes-Maybach eine Marke von Mercedes-Benz. Neben den Serienmodellen
Mercedes-Maybach S-Klasse und GLS bringt die Marke auch den S 600 Pullman sowie limitierte Sondermodelle wie das S 650 Cabriolet oder ein G 650 Landaulet auf den Markt. Die Kernmärkte sind China, Russland, Südkorea, USA und Deutschland.

 

Mercedes-Maybach GLS « Edition 100 »

Das SUV GLS mit V8-Motor und 557 PS verbindet sportlichen Auftritt mit dem Luxus einer Limousine: Er ist 33 Zentimeter höher als der klassische Sedan, bietet ein einmalig großzügiges Interieur mit 1,10 Meter Beinfreiheit und Luftfederung. Der Innenraum ist geräuschgedämmt und mit feinstem Lederinterieur ausgestattet. Elektrisch ausfahrbare Trittbretter sorgen für höchsten Komfort beim Ein- und Ausstieg.

 

Mercedes-Maybach S-Klasse « Edition 100 »

Die Luxuslimousine Mercedes-Maybach S-Klasse mit V12-Motor und 612 PS ist die perfekte Chauffeur-Limousine. Zu den Highlights bei der Ausstattung gehören der geräuschgedämmte First-Class-Fond samt Burmester-4D-Surround-Soundsystem, Wärme- und Massagefunktionen der Sitze sowie Hightech-Bildschirme fürs Infotainment. Das Modell hat gegenüber der langen S-Klasse einen um 18 Zentimeter vergrößerten Radstand und ist erstmals mit Allradantrieb ausgestattet. 

 


Beide Modelle werden nun in einer veredelten, auf je 100 Exemplare limitierten „Edition 100“ gefeiert: Typische Maybach-Kennzeichen wie der eindrucksvolle Kühlergrill tragen das Markenemblem. S-Klasse und GLS sind in den gleichen zwei Tönen von Hand lackiert – hightechsilber/nautikblau – und mit einem Sonderdesign des Lederinterieurs in designo kristallweiß/silbergrau pearl ausgestattet.

Die „Edition 100“ wird ab Anfang 2022 in den ersten Märkten bei den Händlern verfügbar sein, weitere Märkte folgen im Verlauf des Jahres. Bestellungen für die limitierte Sonderserie werden ab dem vierten Quartal 2021 entgegengenommen.

 

Text: Stefan Fritschi
Fotos: Mercedes

Anzeige
<< Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:



ai-Abonnenten haben unbeschränkten Zugriff auf alle unsere digitalen Inhalte. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Account an. Wenn Sie noch keinen Account haben, können Sie ihn HIER kostenlos erstellen. Ihre persönliche Kunden- und Abonummer finden Sie auf der Aborechnung und auf der Folie, mit der die ai verpackt zu Ihnen kommt.