Abo-Hotline: 031 300 62 65 |
  • Ford Ranger Raptor
    Ein Pick-up für jede Situation!
  • App Store Google Play
  • Jetzt Newsletter abonnieren!
    Sie erhalten wichtige News in kurzer und knackiger Form.
Audi R8 Spyder

Geteilte Freude

Obwohl der Audi R8 Spyder nicht in der Eskalationsstufe Plus erhältlich ist, fasziniert er dank offenem Dach noch mehr als das Coupé.

Der rote Startknopf am Lenkrad wird gedrückt, und der fette V10 im Heck brüllt ungeniert die gesamte Umgebung zusammen. Wir wissen alle, dass politische Korrektheit heute definitiv anders funktioniert. 277 Gramm pro Kilometer CO2 pustet der R8 Spyder gemäss Norm in die Luft. Jedoch habe ich bei der Testfahrt an der Costa Brava mit Freuden festgestellt, dass die Leute im R8 Spyder keine fahrende CO2-Schleuder, sondern ein faszinierendes Auto sehen und sich darüber erfreuen, dass sie soeben diesen Supersportler gesehen und vor allem gehört haben.

Präzisionsinstrument

Die Strecke führt über eine kurvenreiche Küstenstrasse. Links Meer, rechts Felswände. Der R8 be ndet sich im PerformanceModus, der V10 grölt, was das Zeug hält, und sein Klang wird von den Felswänden zurückgeworfen. Kein Konzert der Welt könnte besser sein. Auf den engen Gassen glänzt der breite R8 mit einem atemberaubenden Handling. Die messerscharfe Lenkung reagiert blitzschnell, selbst für scharfe Kurven braucht es nicht mehr als eine halbe Lenkradumdrehung. Dank Allradantrieb und elektronischer Differenzialsperre an der Hinterachse beschleunigt der R8 neutral aus den Kurven heraus, bei zu viel Gas dreht das Heck zwar leicht ein, aber auf eine beherrschbare Art. Der Grip, den dieses Auto bietet, scheint unendlich zu sein. Man fährt mit Kurventempi, die jenseits von gut und böse sind und muss sich dafür nicht einmal gross anstrengen.

Freude teilen

Der Spyder ist zwar ein High-Performance-Auto, aber auch etwas für Geniesser. Deshalb belässt es Audi auch bei der «Basis»-Variante und bietet den Spyder nicht als Plus an. So geniesst man den bombastischen Sound, der auf besagter Küstenstrecke schon von Weitem zu hören ist, und geniesst die erstaunten Blicke der Passanten, die dem Zweiplätzer bewundernd nachschauen.

So laut der R8 bei forscher Fahrt ist, er kann trotzdem verblüffend leise und zurückhaltend sein. Besonders bei geschlossenem Verdeck. Die Stoffmütze überrascht mit guter Isolation. Das Doppelkupplungsgetriebe, das mit seinen sanften und im Performance-Modus wie aus der Pistole geschossenen Gangwechseln überzeugt, passt perfekt zu diesem Cruiser mit massiven Leistungsreserven. Wer einmal in den Bann des R8 gezogen wurde, will ihn am liebsten gar nicht mehr hergeben. Doch dazu benötigt er das entsprechende «Kleingeld».

Koray Adigüzel sagt: «Der R8 Spyder bringt Genuss und Performance unter einen Hut. Den Sound vom V10 unter freiem Himmel zu erleben, ist der absolute Hammer.»

Bilder: Audi

Technische Daten

Preis ab 219'900 Franken
Hubraum 5204 cm3
Leistung 397 kW/540 PS
Drehmoment 540 Nm bei 6500/min
Getriebe/Antrieb 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe, Allrad
0 bis 100 km/h 3,6 s
Spitze 318 km/h
Norm-Mix 11,7 l/100 km
CO₂ Emissionen 277 g/km CO2
Energieeffizienz G
Länge/Breite/Höhe 4426/1940/1240 mm
Leergewicht 1795 kg
Ladevolumen 112 l
Newsletter abonnieren
01 Feb 2017