Abo-Hotline: 031 300 62 65 |
  • SWISS SIMRACING SERIES 2019
    Das Finale im Video!
  • Aston Martin DBS Superleggera Volante
    Offener Supersportler der Superlative!
  • App Store Google Play
  • Jetzt Newsletter abonnieren!
    Sie erhalten wichtige News in kurzer und knackiger Form.
VW Sharan

SIEBEN IM EIGENEN REICH

Neue Technik und optimierte Antriebe machen VWs grössten Van fit für seine zweite Lebenshälfte.

Ausgerechnet an der Optik haben sie nichts geändert. Volkswagens Sharan erhält Anfang August ein sogenanntes Facelift, aber ausser den Rückleuchten, in denen neu nun LEDs blinzeln, wurde nichts geliftet. Denn es läuft ja noch immer prächtig mit dem Siebenplätzer: Derzeit belegt der Sharan verkaufsstatistisch Platz 2 im Segment; ihm im Licht steht nur der baugleiche Alhambra von Schwesterchen Seat. Technisch zieht der VW nun vorbei. Die Antriebe wurden überarbeitet und verbrauchen etwas weniger; das optional lieferbare Doppelkupplungsgetriebe ermöglicht jetzt auch das sogenannte Segeln, also freies Rollen bei ausgekuppeltem Motor. Lieferbar sind zwei Turbodiesel mit 150 oder neu 184 PS und zwei Turbobenziner mit 150 und 220 PS. Allradantrieb ist natürlich zu haben; zum Marktstart aber zunächst nur mit dem kleineren Diesel. Die beiden Top-Motorisierungen wirken souverän; bei den 150-PS-Aggregaten spürt man dann schon das Fahrzeuggewicht im etwas zähen Anfahrverhalten. An Einmündungen langt manche Lücke nicht zum zügigen Abbiegen. Umso mehr, wenn man den Sharan mit Minikühlschrank, Dachbox oder Anbauträgern zum properen Reisemobil aufgerüstet hat.  

Der Innenraum überzeugt mit Hochwertigkeit. Wie bei der Konkurrenz mag man die dritte Sitzreihe nur sehr Minderjährigen auf langen Fahrten zumuten. Punkte sammeln Sitz 6 und 7mit vollwertigen Kopfstützen und dem konkurrenzlos bequemen Einstieg, weil sich die Sitze der zweiten Reihe mit einem Griff weit nach vorne kippen lassen. Kritikpunkte? Im knappen Rückspiegel sieht man entweder durch das Heckfenster oder auf den Nachwuchs – ein Zusatzspiegel für Letzteren fehlt. Und das neue Navi, jetzt mit Tablet-Funktionalität, ist ein wenig arg klein geraten. Die Preise für den Van beginnen bei 35900 Franken. Allerdings: Das Alhambra-Facelift folgt schon in wenigen Wochen.

VW Sharan 1.4 TSI R4-Turbobenziner | 2.0 TDI R4-Turbodiesel

Preis ab 35'900 Fr. | 44'000 Fr.
Hubraum 1390 cm3 | 1968 cm3
Leistung 110 kW/150 PS | 135 kW/184 PS
Drehmoment 250 Nm bei 1500–3500/min | 380 Nm bei 1750–3000/min
0 bis 100 km/h 9,9 s | 8,9 s
Spitze 200 km/h | 231 km/h
Getriebe/Antrieb 6-Gang manuell, Vorderrad | 6-Gang Doppelkupplung, Vorderrad
Norm-Mix 6,4 l/100 km | 5,3 l/100 km
CO₂/Effizienzkat. 148 g/km CO2 | 139 g/km CO2
Länge/Breite/Höhe 4854/1904/1720 mm
Leergewicht 1703 kg
Ladevolumen 300 bis 2297 l (Siebenplätzer) | 955 bis 2430 l (Fünfplätzer).

Detailanpassungen am überzeugenden Familientransporter.

Newsletter abonnieren
09 Sep 2015