Abo-Hotline: 031 300 62 65 |
  • SWISS SIMRACING SERIES 2019
    Das Finale im Video!
  • Aston Martin DBS Superleggera Volante
    Offener Supersportler der Superlative!
  • App Store Google Play
  • Jetzt Newsletter abonnieren!
    Sie erhalten wichtige News in kurzer und knackiger Form.
Ford Grand C-Max

MAXIMALER FAMILIENTYP

Ford frischt den kleinen Familien-Van C-Max und den siebensitzigen Grand C-Max auf. Einsteigen, bitte!

Mit Vans ist das so eine Sache. Klar, sie sind praktisch und vernünftig. Aber mit Emotion und Fahrspass haben sie meist weniger am Hut. Trotzdem schaffte es der Ford C-Max seit 2010 auf über 7000 Zulassungen in der Schweiz und hat sich nun eine Auffrischung verdient. Innen wurde das Cockpit von der Schalterarmada befreit und kommt mit der neuesten Generation von Fords Infotainment-System samt Sprachsteuerung und übersichtlicher Darstellung. Optisch hat man dem Kompaktvan das neue Markengesicht spendiert, was ihn deutlich frischer wirken lässt – sowohl als fünfplätziger C-Max, als auch als optional siebenplätzigen Grand C-Max. Letzterer ist uneingeschränkt zu empfehlen. Für den fairen Aufpreis von 1000 Franken gibt es nicht nur 14 cm mehr Länge und die Option auf eine zusätzliche Sitzreihe für weitere 1000 Franken, sondern auch praktische Schiebetüren im Fond.

Hervorragend passt der 2,0-Liter- Diesel mit 150 PS, 370 Nm und einem Normverbrauch von 4,6 l/100 km. Und weil neben Motoren und Geräuschdämmung auch das Fahrwerk noch ein wenig optimiert wurde, federt und dämpft und lenkt der C-Max noch ein wenig souveräner als schon bisher. Fahrwerk können sie halt bei Ford. Sogar bei solch einer Familienkutsche.

Ford Grand C-Max 2.0 Duratorq

Preis ab 31'250 Fr.
Hubraum 1997 cm3
Leistung 110 kW/150 PS
Drehmoment 370 Nm bei 1500/min
0 bis 100 km/h 9,8 s
Spitze 202 km/h
Norm-Mix 4,6 l/100 km
CO₂/Effizienzkat. 119 g/km CO2
Länge/Breite/Höhe 4519/1828/1642 mm
Leergewicht 1491 kg
Ladevolumen 600 bis 1867 l

Frischer und besser – die C-Max-Überarbeitung hat sich gelohnt.

Newsletter abonnieren
02 Aug 2015