News

Rallye extrem

Continental ist Gründungspartner und ab 2021 Premiumsponsor der Extreme-E-Rennserie. Das Technologieunternehmen wird alle Fahrzeuge der Rennen mit Reifen für die unterschiedlichen und sehr anspruchsvollen Einsätze ausstatten. Etwas ungewöhnlich: Pro Fahrzeug teilen sich ein Mann und eine Frau das Cockpit.

Veröffentlicht am 12.07.2020

Ab 2021 geht mit der Extreme.E eine neue Rallye-Meisterschaft an den Start. Drahtzieher ist wie in der Formel E der Spanier Alejandro Agag (Bild). Nach Formel E und der Tourenwagenmeisterschaft ETCR, die ebenfalls 2021 debütieren soll, ist das die dritte rein elektrische Rennserie. Die Rennen finden an exotischen Orten wie Grönland, dem Amazonasgebiet, in Nepal, Saudi-Arabien und natürlich Dakar statt.

Rallye Extrem

Gemischtes Duo

Der Witz: Pro Fahrzeug pilotieren ein Mann und eine Frau den bis zu 540 PS starken Elektro-Buggy. Nach 50 Prozent der absolvierten Strecke tauschen beide Piloten die Plätze. Zwölf Teams sollen starten. Venturi, ABT Sportsline, HWA Racelab, Veloce Racing, QEV und Andretti haben bereits zugesagt. Fast 30 Fahrer haben sich schon gemeldet, darunter Porsche-Werksfahrerin Simona De Silvestro (Bild). Noch ist nicht bekannt, für wen die gebürtige Thunerin starten wird. Die Vermutung, dass es Andretti Motorsport ist, ihr Ex-Rennstall aus der IndyCar-Serie, liegt jedoch auf der Hand.

Rallye Extrem

Die Termine

Wüsten-Etappe – 20. bis 21. MärzSharaan, Al-‘Ula, Saudi Arabien
Ozean-Etappe – 29. bis 30. Mai, Lac Rose, Dakar, Senegal
Arktis-Etappe – 28. bis 29. August, Kangerlussuaq, Grönland
Regenwald-Etappe – 16. bis 17. Oktober, Santa Maria, Pará, Brasilien
Wüsten-Etappe – 27. bis 28. November, Walvis Bay, Namibia

Text: Christian Eichenberger
Fotos: Continental

<< Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:



ai-Abonnenten haben unbeschränkten Zugriff auf alle unsere digitalen Inhalte. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Account an. Wenn Sie noch keinen Account haben, können Sie ihn HIER kostenlos erstellen. Ihre persönliche Kunden- und Abonummer finden Sie auf der Aborechnung und auf der Folie, mit der die ai verpackt zu Ihnen kommt.