Abo-Hotline: 043 322 60 81 |
  • Aston Martin DBX
    Exklusiv bei der Abnahmefahrt dabei!
  • Jetzt Newsletter abonnieren!
    Sie erhalten wichtige News in kurzer und knackiger Form.
CES Las Vegas

Blick in die automobile Zukunft

Die Consumer Electronic Show (CES) in Las Vegas ist schon seit längerem auch eine Bühne für Autohersteller geworden. Ein Blick auf mehr oder weniger serienreife digitale automobile Konzepte.

Ein mitdenkendes, gar empathisches Auto? Die «Audi Intelligence Experience» zeigt, wie es geht: Das Auto kennt seinen Nutzer und dessen Gewohnheiten – und steigert durch intelligente Funktionen und den Einsatz künstlicher Intelligenz die Sicherheit, das Wohlbefinden und den Komfort der Passagiere. Zukünftig analysiert das Auto zudem präzise, welche Funktionen und Einstellungen sein Nutzer präferiert – von Sitzposition über Medien, Zielführung und Temperatur bis hin zur Beduftung des Innenraums. Nach kurzer Zeit kennt der empathische Audi die Vorlieben des Nutzers und setzt diese selbstständig um. Wenn gewünscht, orientiert er sich sogar am Befinden des Benutzers, in dem er Fahrstil und Vitalfunktionen beobachtet. Auf der CES 2020 sind die grundlegenden Funktionen der Audi Intelligence Experience in einem Prototypen erlebbar.

Mercedes: organisches Design

Das Mercedes Vision AVTR zeigt sich als ein von der Natur und vom Film Avatar inspiriertes Auto. Anstelle eines herkömmlichen Lenkrads ermöglicht das multifunktionale Bedienelement in der Mittelkonsole die Verschmelzung von Mensch und Maschine. Durch das Anlegen der Hand auf die Control Unit erwacht der Innenraum zum Leben und das Fahrzeug erkennt den Fahrer an seiner Atmung. Die Materialen sind im gesamten Auto auf Nachhaltigkeit bedacht, auch punkto Antrieb.

Durch einfaches Anheben der Hand wird eine Menüauswahl auf die Handfläche projiziert, durch die der Passagier intuitiv zwischen verschiedenen Funktionalitäten wählen kann. Beispielsweise können 3D-Grafiken in Echtzeit verwendet werden, um die fiktive Welt von Pandora aus verschiedenen Perspektiven zu erkunden. Der geschwungene Bildschirm schafft die visuelle Verbindung zwischen Passagieren und der Aussenwelt.

Text: Koray Adigüzel

Newsletter abonnieren
07 Jan 2020