Abo-Hotline: 043 322 60 81 |
Young Driver Challenge

Nachwuchssportler auf Hochtouren

Julien Apothéloz
James Bischof

Der dritte Finalist der Young Driver Challenge hat am TCR-Saisonfinale am Sachsenring sein Debut gegeben. Parallel dazu hat der letztjährige Sieger Julien Apothéloz seine erste komplette Saison bestritten.

Nach Karen Gaillard und Mario Anderegg war es am vergangenen Wochenende, vom 27. bis 29. September, für James Bischof (2. Bild) so weit. Als dritter Finalist der „AutoScout24 und CUPRA Young Driver Challenge“, stieg der 18-Jährige am Sachsenring in den Rennoverall und nahm das erste Mal in seinem Leben an einem Autorennen teil. «James musste sich am ersten Tag aufgrund des Wetters mehrmals umgewöhnen. Das hat er sehr gut gemacht und sich stetig gesteigert», erklärt Fredy Barth der Coach der Young Driver Challenge. Zum ersten Rennen am Samstag zeigte sich der sächsische Himmel zwar bedeckt, die Rennstrecke blieb jedoch trocken. James Bischof hatte sich erneut umzugewöhnen, erreichte nach einem sehr gelungenen Start von Position 19 den guten Platz 15.

Letztjähriger Sieger gewinnt Junior Challenge am Sachsenring

Julien Apothéloz (1. Bild), der die „Young Driver Challenge im letzten Jahr gewann, durfte am Sonntagmittag das Siegertreppchen besteigen. Er gewann am Sachsenring die Nachwuchswertung. In der Gesamtwertung der Junioren erreicht er damit Rang zwei hinter Michelle Halder.

Sieger oder Siegerin wird im November gekürt

Mit James Bischof kämpfen auch Karen Gaillard (18) und Mario Anderegg (20) um den Sieg der Young Driver Challenge. Sie alle haben ihr Renndebut an einem ADAC TCR-Rennen hinter sich. Nachdem nun alle der Top 3 ihre TCR-Rennen gefahren sind, geht es für das Projekt-Team sowie die Coaches Fredy Barth und Nico Müller an die Auswertung und Analyse der Resultate. Wenn eines der Talente mit überdurchschnittlicher Leistung hervorsticht und zudem die unbedingte Passion und Bereitschaft für den Autorennsport mitbringt, ermöglichen AutoScout24 und Cupra mit finanzieller und beratender Unterstützung ein Rennfahr-Engagement in der kommenden Rennsaison. Wer die Challenge gewinnt, wird im November verkündet.

Text: Koray Adigüzel

Newsletter abonnieren
03 Okt 2019