Abo-Hotline: 043 322 60 81 |
  • 100 Jahre Bentley
    Eine automobile Zeitreise!
  • Jaguar XJ Versteigerung
    Scheunenfund zu ersteigern!
  • App Store Google Play
  • Jetzt Newsletter abonnieren!
    Sie erhalten wichtige News in kurzer und knackiger Form.
Arche Spendefahrt

Oldtimer schenken Freude

Bereits zum fünften Mal führte Christina Brauckhoff die Arche Spendefahrt durch. Fahrer von Oldtimern nehmen krebskranke Kinder mit, bereiten ihnen eine Freude und tätigen zugleich eine Spende zu Gunsten der Krebsforschung.

Ende Juli war für 40 Oldtimerfahrerinnen und -fahrer der schönste Tag des Jahres, denn bereits zum fünften Mal führte Christina Brauckhoff und ihr Team die bekannte Oldtimerausfahrt mit den Arche-Kids durch: «Ein Nachmittag voll Sonne, Freude und bollernden Motoren», wie es die Organisatorin ausdrückt. Die Oldies nahmen kranke Kinder und ihre Familien auf eine Tour durch die reizvolle Landschaft um den Schwarzsee im Kanton Fribourg mit.

Riesige Versammlung von Oldtimern

Wie die Bilder zeigen, war das Angebot an Oldies aller Klassen wieder einemal überaus bunt, auch einige spannende Youngtimer und Sportwagen neueren Datums fanden den Weg an den Schwarzsee, darunter beispielsweise auch Gerhard Merz mit seinem sehr seltenen Alvis mit schottischem Holz-Aufbau aus dem Jahr 1948: «Es ist eine coole Sache für einen guten Zweck. Da muss man einfach mitmachen!» Merz war bisher bei jeder Ausgabe dabei – mit einer einzigen Ausnahme, als sein Vater an seiner Stelle teilnahm. Triebkraft ist aber nicht nur soziales Engagement, sondern hat auch familiäre Gründe. «Ich habe drei meiner vier Grossmütter und - väter durch Krebs verloren. Da ist es für mich selbstverständlich, dass ich den Kindern und den Angehörigen in einer schweren Zeit mit meinem Hobby eine Freude machen kann», sagt Merz.

12'000 Franken gespendet

Christina Brauckhoff konnte schliesslich unter Teilnehmern, Gönnern und Sponsoren sowie dem Hilfswerk «Humanitas» insgesamt über 12’000 Franken Spendengelder für das Projekt Arche- Ferien sammeln. Die Oldies und ihre Besitzerinnen und Besitzer freuen sich schon darauf, auch 2020 wieder viele Kinderaugen zum Strahlen zu bringen.

Text und Fotos: Stefan Fritschi

Newsletter abonnieren
03 Aug 2019