Abo-Hotline: 031 300 62 65 |
  • Jaguar XJ Versteigerung
    Scheunenfund zu ersteigern!
  • App Store Google Play
  • Jetzt Newsletter abonnieren!
    Sie erhalten wichtige News in kurzer und knackiger Form.
Emil Frey übernimmt Import von PSA

Der nächste Deal

Die Emil Frey AG übernimmt den Import von PSA mit den Marken Opel, Peugeot, Citroën und DS in der Schweiz und in Liechtenstein.

Die Emil Frey Holding AG bestätigt die am 10. Juli 2019 erfolgte Unterzeichnung eines Kaufvertrages mit der Groupe PSA für die Schweiz und Liechtenstein. Mit dieser Übernahme wird die Emil Frey Gruppe Schweiz markant gestärkt. Marcel Guerry, Geschäftsführer der Emil Frey Gruppe Schweiz, ergänzt: «Vertragsgegenstand sind die Übernahme der Importgesellschaften Peugeot (Suisse) SA, Citroën (Suisse) SA, Opel Suisse SA sowie der dazugehörenden eigenen Retailstandorte in Genf, Renens, Bern und Schlieren mit allen Mitarbeitenden. Der Vollzug wird unter Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Wettbewerbsbehörde per 31. Oktober 2019 erfolgen. Auch die 50%-Anteile der Groupe PSA an der gemeinsamen Firma für den Teilevertrieb von Peugeot, Citroën, DS und Eurorepar in der Schweiz, Logep AG in Härkingen, werden von der Emil Frey Gruppe übernommen, welche damit 100% dieses Unternehmens halten wird.» Somit ändert sich sowohl für die Kunden, wie auch für die Händler nichts.

Emil Fey soll Wachstumspläne von PSA unterstützen

«Diese Entscheidung steht voll im Einklang mit unseren Strategieplänen Push to Pass und PACE!. Sie wird unseren Vertrieb agiler, effizienter und damit wettbewerbsfähiger machen», sagt Maxime PICAT, Groupe PSA Executive Vice President Europe und Mitglied des Managing Boards. «Wir haben vollstes Vertrauen in die Emil Frey Gruppe, die jede unserer Marken in der Schweiz auf ein hohes Leistungsniveau bringen wird.»

Text: Koray Adigüzel
Newsletter abonnieren
25 Jul 2019