Abo-Hotline: 043 322 60 81 |
  • 100 Jahre Bentley
    Eine automobile Zeitreise!
  • Jaguar XJ Versteigerung
    Scheunenfund zu ersteigern!
  • App Store Google Play
  • Jetzt Newsletter abonnieren!
    Sie erhalten wichtige News in kurzer und knackiger Form.
Clyde

Die Auto-Flatrate mit eigenem Auto

Clyde ist ein Mobilitätsdienst der AMAG, der ein eigenes Auto auf Abo-Basis ermöglicht.

Mobilitätsanbieter, die ein Auto auf Abruf oder eine Auto-Flatrate anbieten, spriessen momentan wie Pilze aus dem Boden. Jetzt will auch die AMAG ein Stück vom Kuchen. Das vom AMAG Innovation & Venture LAB ins Leben gerufene Start-Up Clyde (ein Wortspiel aus Click’n’Ryde) bietet ein auf jüngere Leute zugeschnittenes Angebot: Man wählt ein Auto, ist über die Fixkosten im Bilde und gibt es wieder ab, sobald man es nicht mehr benötigt. Anders als Mobility schliesst man jedoch ein Abo für mehrer Monate ab.

You get what you see

Bei Clyde kann man genau das Auto abonnieren, das zur aktuellen Lebenssituation passt, aber auch den Ansprüchen an Marke, Modell, Ausstattung und Farbe gerecht wird. Deshalb werden nur Autos angeboten, die auch tatsächlich verfügbar sind. Im Portfolio sind ausschliesslich ganz junge Occasionen mit geringer Laufleistung. Die Modellpalette reicht vom Skoda Fabia über den VW Golf GTI bis hin zum VW Touareg V6 TDI.

Das Auto wird mit mit einem Klick ausgewählt und schon ein paar Tage später kann man losfahren, das Auto wird im eigenen Wohnkanton immatrikuliert. Der Kunde kann nach der Autoauswahl zwischen drei Abotypen wählen: S bis 750 km, M bis 1500 km oder L bis 2500 km pro Monat. Nach Bezahlung der ersten Monatsrate ist das Auto spätestens nach 10 Arbeitstagen im AMAG Auto Logistik Center im aargauischen Lupfig abholbereit.

Kurze Mindestlaufzeit

Die Mindestlaufzeit eines Abos beträgt drei Monate, danach kann das Abo mit einer Frist von 30 Tagen gekündigt und wieder in Lupfig zurückgegeben werden. In den monatlichen Kosten, die sich nach dem Paket richten, sind sämtliche Ausgaben ausser das Tanken drin enthalten. Das Auto darf wie ein eigenes behandelt werden, sprich, es dürfen auch Bekannte und Familienmitglieder hinters Steuer und das Auto darf auch im Ausland bewegt werden.

Text: Koray Adigüzel

Newsletter abonnieren
16 Jul 2019