Abo-Hotline: 031 300 62 65 |
  • SWISS SIMRACING SERIES 2019
    Das Finale im Video!
  • Aston Martin DBS Superleggera Volante
    Offener Supersportler der Superlative!
  • App Store Google Play
  • Jetzt Newsletter abonnieren!
    Sie erhalten wichtige News in kurzer und knackiger Form.
UPTO Autoabo

Mieten statt leasen

UPTO bietet die Möglichkeit, ein Auto über mindestens sechs Monate zu mieten – bis auf Park- und Treibstoffkosten ist alles inklusive.

Mit einem Leasingvertrag legt man sich über eine längere Zeit fest, ausserdem deckt der Leasingvertrag lediglich die Kosten fürs Auto selber und allenfalls noch Versicherung und Assistance. Bei UPTO sind dagegen auch Kosten wie Steuern, Reifenwechsel, Vignette und Service dabei. Ausserdem beträgt die Mindestlaufzeit bloss sechs Monate. Somit spricht die Mobilitätslösung jene an, die Flexibilität wünschen, aber dennoch nicht auf ein stets verfügbares Auto verzichten wollen.

Elektroauto ausprobieren

Aktuell ist die Flotte noch überschaubar: Im Angebot sind drei SUVs – BMW X1, Jeep Compass sowie Nissan Qashqai – ein Mercedes E200 Kombi sowie der BMW i3. Weitere Modelle sollen folgen. Die Preise bewegen sich zwischen 799 und 999 Franken, je nach Modell. Praktisch für alle Elektroauto-Interessenten: Mit UPTO kann quasi ein Langzeittest mit einem E-Auto durchgeführt werden, damit klar ist, ob so ein Auto zum persönlichen Lebensstil passt oder nicht.

Car-Sharing möglich

Eine weitere Dienstleistung ist das Teilen «seines» Autos via Sharoo. So können die monatlichen Kosten dank den zusätzlichen Einnahmen weiter gesenkt werden. Ausserdem könnte die Hemmschwelle, das Auto mit anderen zu teilen, niedriger sein, da es sich nicht um sein eigenes, schwer verdientes Auto handelt. Eine Kilometerbegrenzung besteht bei den gemieteten Autos nicht.

Text: Koray Adigüzel

Newsletter abonnieren
21 Feb 2019