Abo-Hotline: 031 300 62 65 |
  • auto-illustrierte Fahrtraining
    Mit Profis auf der Rennstrecke!
  • McLaren 600LT Spider
    Überirdische Fahrdynamik!
  • App Store Google Play
  • Jetzt Newsletter abonnieren!
    Sie erhalten wichtige News in kurzer und knackiger Form.
Porsche Panamera GTS

Reich wie ein Scheich

Der neue Panamera GTS bringt mehr Leistung, umfangreichere Serienausstattung und ist erstmals als Sport Turismo erhältlich. Dass er trotz rund zwei Tonnen Gewicht ziemlich flott unterwegs ist, beweist er auf der F1-Rennstrecke von Manama in Bahrain.

Alles klar, wir wissen schon, dass Bahrain ein Königreich und kein Scheichtum ist. Aber es reimt sich so schön und der neue GTS ist eben wirklich reichhaltig ausstaffiert: Das Sport-Design-Paket mit schwarzen Akzenten aussen und jeder Menge Alcantara sowie eloxiertem Aluminium innen spendiert Porsche ab Werk, ebenso das zehn Millimeter tiefergelegte Sport-Fahrwerk mit Dreikammer-Luftfederung, die Sportabgasanlage sowie 20-Zoll-Leichtmetallfelgen. Ein Head-up-Display gibt’s jetzt ausserdem neu für alle Panamera-Versionen.

Schwer, aber nicht spürbar

Erstmals bieten die Zuffenhausener den Sport Turismo mit 50 Litern mehr Laderaum ebenfalls als GTS an. Der hat allerdings auch ein paar Kilo mehr auf den Rippen und knackt die Zweitonnen-Marke. Nichts, womit der V8-Biturbo nicht fertig werden würde. Dank 20 Mehr-PS gegenüber dem Vorgänger und 620 Nm jagt der GTS wie ein aufgestachelter Elefantenbulle aus der Boxengasse auf die Rennstrecke. Vom Gewicht ist auf der Rennstrecke nichts zu spüren, dafür vom V8-Triebwerk ordentlich was zu hören! Doch das Vergnügen hat mit mindestens 187'400 Franken seinen Preis…

Der detaillierte Fahrbericht ist in der Ausgabe 12/2018, die ab Ende November am Kiosk aufliegt, zu lesen.

Text: Michael Lux

Newsletter abonnieren
16 Nov 2018