Abo-Hotline: 031 300 62 65 |
Cadillac XT4

Luxus für Einsteiger

Jetzt lanciert auch Cadillac ein kompaktes SUV, das Jaguar E-Pace, Audi Q3, Mercedes GLA oder BMW X1 Paroli bieten kann.

Das Exterieur ist sehr typisch für Cadillac. Die bei den jüngsten Modellen zelebrierte Vertikale findet sich bei Scheinwerfern und Heckleuchten, und die horizontalen Linien sind scharfkantig gezeichnet. Das macht den XT4 unverwechselbar.

 

Der Innenraum pflegt horizontale und sehr harmonische Linien. Der Achtzoll-Touchscreen gefällt durch die ausgezeichnete Auflösung und gute Rückmeldung. Wer möchte, kann viele Funktionen über einen Drehdrückregler einstellen. Trotz hoher Qualität könnte das Interieur etwas mehr Cadillac vertragen. So eigenständig das Äussere ist, so sehr sucht man einen ausgeprägten Charakter im Cockpit. 

Überraschend agil

Die eigentliche Überraschung ist die europäisch-sportliche Auslegung. Sowohl die direkte Lenkung als auch das harmonische und kurvenfreudige Fahrwerk laden zu schneller Gangart ein. Trotz optionaler 20-Zoll-Felgen ist der Komfort tadellos. Der neu entwickelte Zweiliter-Vierzylinder-Turbobenziner liefert 240 PS, das Neungang-Automatikgetriebe schaltet weich und spontan. Allradantrieb ist selbstverständlich erhältlich und sogar einen Turbodiesel wird es geben. Leider brauchen Interessenten noch Geduld. Der Verkaufsstart ist hierzulande erst für das vierte Quartal 2019 zu Preisen ab rund 50’000 Franken geplant.

Ausführlichere Testeindrücke finden Sie in der Ausgabe 10/18, die ab Ende September am Kiosk liegt!

Text: Stefan Fritschi

Bilder: Cadillac

Newsletter abonnieren
24 Sep 2018