Abo-Hotline: 031 300 62 65 |
  • Ford Ranger Raptor
    Ein Pick-up für jede Situation!
  • App Store Google Play
  • Jetzt Newsletter abonnieren!
    Sie erhalten wichtige News in kurzer und knackiger Form.
Mercedes-AMG 53er-Reihe

E-Boost für drei neue AMG

Mercedes-AMG CLS 53
Mercedes-AMG CLS 53
Mercedes-AMG CLS 53
Mercedes-AMG CLS 53
Mercedes-AMG E 53 Coupé
Mercedes-AMG E 53 Cabrio

Die heisse Mercedes-AMG-Familie wird um eine neue Motorvariante ergänzt, die für drei Modelle erhältlich ist. E 53 Coupé und Cabriolet sowie der CLS 53 bekommen einen 435 PS starken, elektrifizierten Reihensechszylinder. Das klingt vielversprechend!

Das Herzstück der drei AMG-Neulinge ist ein neuer, elektrifizierter Dreiliter-Benziner mit doppelter Aufladung durch einen Abgasturbolader und einen elektrischen Zusatzverdichter. Der Reihensechszylinder leistet 435 PS (320 kW) und stellt ein maximales Drehmoment von 520 Nm zur Verfügung. Sein EQ-Boost-Startergenerator liefert kurzzeitig zusätzliche 16 kW (22 PS) Leistung sowie 250 Nm Drehmoment und speist ausserdem das 48‑Volt-Bordnetz. Zu den weiteren technischen Highlights gehören das AMG Speedshift-Neungang-Getriebe, das von AMG eigens entwickelte Luftfahrwerk und der variable Allradantrieb Performance 4Matic+.

Sport im Alltag

Der Startergenerator ist ein zentraler Bestandteil des 48-Volt-Netzes und wird nicht nur als elektrischer Generator genutzt, sondern übernimmt auch Hybridfunktionen. Dadurch sind Verbrauchseinsparungen möglich, die bisher nur durch Hochvolt-Hybridtechnologie realisierbar waren. Zu den Hybridfunktionen zählen nebst Zusatzboost auch Rekuperieren, Lastpunktverschiebung, Segeln und das nahezu unmerkliche Wiederanlaufen des Motors bei der Start‑Stopp-Funktion. 

Das Paket prädestiniert die 53er-Modelle sowohl für einen komfortablen und stressfreien Alltagsverkehr, als auch viel Spass auf freier Strecke. Je nach Modell beträgt die Beschleunigung auf 100 km/h zwischen 4,4 und 4,5 Sekunden, der Normverbrauch wird hingegen mit bescheidenen 8,4 bis 8,5 Liter/100 km angegeben. Das Debut der drei Neulinge erfolgte an der NAIAS Detroit im Januar 2018. Wann sie in die Schweiz kommen und was sie kosten, ist noch nicht bekannt. 

Text: Stefan Fritschi

Fotos: Mercedes-Benz

Newsletter abonnieren
17 Jan 2018