Abo-Hotline: 031 300 62 65 |
  • SWISS SIMRACING SERIES 2019
    Das Finale im Video!
  • Aston Martin DBS Superleggera Volante
    Offener Supersportler der Superlative!
  • App Store Google Play
  • Jetzt Newsletter abonnieren!
    Sie erhalten wichtige News in kurzer und knackiger Form.
Ford Transit

Notbremsassistent für Nutzfahrzeuge

Für den Ford Transit ist neu auch ein Notbremsassistent verfügbar.

Immer mehr Autos verfügen über einen autonomen Notbremsassistent mit Fussgängererkennung. Ab 2022 soll dieses Assistenzsystem in den USA für alle Neuwagen Pflicht sein. Ford geht einen weiteren Schritt und bietet dieses System in den beiden Nutzfahrzeugen Transit (grösserer Lieferwagen) und Transit Custom (kleinerer Lieferwagen) an. Gemäss Ford sind die beiden Modelle die ersten Nutzfahrzeuge mit einem Notbremsassistenten. Er funktioniert wie bei einem Auto, das heisst, er warnt erst optisch und akustisch und leitet anschliessend bei ausbleibender Reaktion eine selbstständige Notbremsung ein.

Hilfreich bei Ablenkung

Manchmal ist man ungewollt abgelenkt, vor allem, je näher man dem Ziel kommt. «Ein Lieferwagenfahrer sucht zum Beispiel angestrengt nach einer Adresse – und im gleichen Moment kommt ein unachtsamer Fussgänger auf die die Strasse», sagte Gregor Allexi, Active Safety Engineer, Ford of Europe. »In solchen oder ähnlichen Situationen kann der Kollisions-Assistent mit Fussgängererkennung einen möglichen Unfall verhindern».

Weitere Assistenzsysteme erhältlich

Für die beiden Lieferwagen sind weitere Assistenzsysteme erhältlich, nämlich ein adaptiver Tempomat, eine Verkehrszeichenerkennung und ein Seitenwindassistent. Alle Assistenzsysteme gehörend zur Sonderausstattung. Der Ford Transit und Transit Custom sind ab sofort erhältlich.

Text: Pressedienst / Koray Adigüzel

Bild: Ford

Newsletter abonnieren
05 Sep 2016