Abo-Hotline: 043 322 60 81 |
Citroen CXperience

Neue Staatskarosse in Aussicht

Mit der mächtigen Studie gibt Citroen einen Ausblick auf ein mögliches Oberklassefahrzeug.

CXperience Concept nennt Citroen seine Studie für den Pariser Autosalon, der vom 1.–16 Oktober stattfindet. Der Name weckt automatisch Assoziationen an den CX und so ist auch das Konzeptfahrzeug eine äusserst dynamische Fliesshecklimousine. Der CXPerience ist 4,85 Meter lang und als Plug-in Hybrid konzipiert. Der Benzinmotor bietet eine Leistung von 200 PS, während der Elektromotor 80 kW (109 PS) dazuliefert. Die rein elektrische Reichweite soll bis zu 60 Kilometer betragen.

Extravaganter Innenraum

Besondere Merkmale des CXPerience sind die im 90 Grad-Winkel gegenläufigen öffnenden Türen sowie der Innenraum in Zitrus-Gelb, das Armaturenbrett aus Nussholz und der mit Leder bezogene Boden sowie die zwei Panoramadächer, die sich über die gesamte Länge erstrecken. Das Einspeichenlenkrad ist eine Hommage an die Geschichte der Marke, namentlich an die originale DS. Welche Teile davon in die Serie übernommen werden und ob es wirklich wieder eine Oberklasselimousine von Citroen geben wird, ist derzeit noch offen. Weitere Details gibt Citroen zum Start des Autosalons in Paris preis.

Text: Pressedienst / Koray Adigüzel

Bilder: Citroen

Newsletter abonnieren
02 Sep 2016