Abo-Hotline: 031 300 62 65 |
  • IAA 2019
    Alle Premieren im Überblick!
  • Jaguar XJ Versteigerung
    Scheunenfund zu ersteigern!
  • App Store Google Play
  • Jetzt Newsletter abonnieren!
    Sie erhalten wichtige News in kurzer und knackiger Form.
Infiniti Q60

Produktionsstart für das Sportcoupé

Die Produktion des brandneuen Infiniti Q60 Sportcoupé am  Produktionsstandort Tochigi in Japan hat begonnen.

Die Produktionsstätte in Tochigi produziert bereits seit dem Jahr 1989, dem Gründungsjahr der Marke Infiniti, Fahrzeuge für diese Marke. Mit des Produktionsstart des neuen Infiniti Q60 wird in Tochigi zugleich auch der Beginn eines neuen Kapitels in der Geschichte der Werkes eingeläutet, denn um den nochmals gesteigerten Qualitätsanforderungen des neuen Modells gerecht zu werden, erfuhren die Produktionsanlagen zahlreiche Verbesserungen.

Takumi

216 der höchstqualifizierten Takumi (Japanisch für Meister) in Tochigi wurden aus der 4500-köpfigen Belegschaft ausgewählt, um an den Infiniti Produktionslinien zu arbeiten. Diese Takumi besitzen nicht nur ein besonders hohes Mass an technischem Wissen; sie sind darüber hinaus auch speziell für die Herstellung von Premium-Fahrzeugen ausgebildet worden und wurden auch aufgrund ihres besonderen Verständnisses für Infiniti und seine Grundwerte in der Fahrzeugherstellung ausgewählt.
 
Kaizen
 
Getreu der japanischen Philosophie des Kaizen – die der kontinuierlichen Verbesserung – werden die Takumi einem ständigen und intensiven Training unterworfen, um permanent neue Techniken und Fertigkeiten zu erlernen, um die hohen Qualitätsstandards einzuhalten. Die Takumi arbeiten in jedem Abschnitt der Produktionslinie des Q60 – einschliesslich der Stanzerei, dem Karosseriebau, der Lackierung, der Endmontage und der Qualitätssicherung. Das Coupé kommt im Herbst 2016 in den Handel, die Preise sind noch offen, dürften sich aber leicht über dem Q50 bewegen, der bei 48'550 Franken startet.
 
Text: Pressedienst
 
Bild: Infiniti
Newsletter abonnieren
11 Aug 2016