Abo-Hotline: 031 300 62 65 |
  • Ford Ranger Raptor
    Ein Pick-up für jede Situation!
  • App Store Google Play
  • Jetzt Newsletter abonnieren!
    Sie erhalten wichtige News in kurzer und knackiger Form.
Peking Autoshow

Die wichtigsten Neuheiten in Peking

Der Infiniti QX70 Sport Innovation zeigt, wie ein Midsize-SUV von Infiniti aussehen könnte.
Lamborghini zeigt in China die komplette Huracan-Familie, inklusive dem Sondermodell Avio, welches hier abgebildet ist.
Für die chinesische Kundschaft stretcht Mercedes die E-Klasse um 14 Zentimeter. Es sind zwei Varianten erhältlich, jene mit grossem Zentralstern, sowie jene mit dem klassischen Stern auf der Motorhaube.
Ungefähr so wird der kommende Touareg aussehen. Gut möglich, dass der Plug-in Hybridantrieb und die Gestensteuerung in die Serie übernommen werden.
Der neue Renault Koleos bekommt das neue Design sowie die Technik des Talisman.
Der Audi TT RS wird die fahrdynamische Messlatte enorm hoch legen. Dazu gibt es erstklassigen Fünfzylinder-Sound.
Insbesondere in urbanen Gegenden, wo man mit dem Auto nicht überall hinkommt, soll das integrierte Longboard helfen, schnell und komfortabel zum Ziel zu kommen.
Das Pininfarina DX3 Concept zeigt gemäss Designer einen «chinesischen SUV mit einem italienischen Touch».

Die Autoshow in Peking wird auch für europäische Hersteller immer wichtiger. Dies zeigen die aktuellen Neuheiten.

Für immer mehr Hersteller ist China einer der wichtigsten Märkte. Die Wachstumszahlen im Reich der Mitte sind enorm, weshalb es sich die Hersteller nicht nehmen lassen, wichtige Modelle direkt dem chinesischen Publikum zu präsentieren. Sowohl Studien, als auch Serienautos feiern in China ihre Premiere.

Infiniti QX70 Sport Innovation

Dass man mit einem SUV nichts falsch machen kann, wissen mittlerweile alle. Darum zeigt Infiniti den QX Sport Inspiration als Konzept-SUV und zeigt, wie ein neues SUV unterhalb des aktuellen QX70 aussehen könnte. Das Design ist noch ziemlich wild und dürfte für die Serie abgeschwächt werden. Konkrete technische Abgaben bleibt uns Infiniti schuldig.

Huracan Familie

Während bei uns der Lamborghini Huracan schon längt auf den Strassen unterwegs ist, warten die Chinesen sehnlichst darauf. Lamborghini zeigt in Peking den bekannten LP 610-4 mit Allradantrieb – sowohl als Coupé, als auch als Spyder – den etwas neueren LP 580-2 mit Heckantrieb sowie eine Avio Sonderversion, die der Fliegerei ihren Tribut zollt. Sie fällt durch spezielle Lackierungen auf.

Langversion der Mercedes E-Klasse

Die Chinesen lieben Beinfreiheit. Deshalb präsentiert Mercedes die E-Klasse Langversion, die in China ausschliesslich für China gebaut wird. Die um 14 Zentimeter verlängerte E-Klasse ist an dem kleinen Zusatzfenster hinter der Fondtüre erkennbar. Der Längenzuwachs fällt vollends auf den Radstand, was bedeutet, dass der Raumzuwachs komplett den Passagieren im Fond zu Gute kommt.

VW T-Prime Concept GTE

Warum dieses Showcar, welches den zukünftigen Touareg zeigt, T-Prime heissen muss, erschliesst sich uns nicht ganz. Auf jeden Fall zieht VW alle Register, denn das Showcar ist nicht nur mit einem Plug-in Hybridantrieb und Allradantrieb ausgerüstet, sondern auch mit allerlei technischen Feinheiten, wie Gesten-Steuerung und berührungssensitiven Oberflächen.

Neuer Koleos

Nun darf endlich auch der Koleos das hübsche Renault Markengesicht tragen. Grosse technische Neuerungen gibt es freilich nicht, der Koleos wird sowohl das intuitive Infotainmentsystem, als auch die Antriebe vom Talisman übernehmen. Der Koleos kommt Anfang 2017 zu uns.

Audi TT RS

Audi präsentiert die sportliche Speerspitze vom TT. Als RS lauert der phänomenale Fünfzylinder unter der Haube, der gewaltige 400 PS und 480 Nm generiert. In nur 3,7 Sekunden katapultiert sich das Coupé aus dem Stand auf 100 km/h, der Roadster braucht 3,9 Sekunden. Ausserdem gibt es OLED-Rücklichter mit Liebe zum Detail: Das Leuchtmuster sind unter anderem die vier Ringe und der TT Schriftzug.

Audi connected Mobility

Das sogenannte «Last Mile»-Problem, also das Erreichen des Zielortes ohne Auto, möchte Audi mit einem in die Heckstossstange integrierten Longboard lösen. Das Board wird während der Fahrt geladen und ist somit stets einsatzbereit. Das 1,05 Meter lange Board verfügt über eine Reichweite von 12 Kilometern und eine Spitzengeschwindigkeit von 30 km/h.

Pininfarina DX3 Concept

Der DX7 ist ein SUV ausschlisslich für China, welches aus der Kooperation von Pininfarina und der South East Motor-SEM hervorgegangen ist. Das DX3 Concpet zeigt nun, wie ein kleineres SUV aussehen könnte. Wir finden: Die Fensterlinie erinnert arg an Opel Astra…

Text: Koray Adigüzel

Bilder: Hersteller

Newsletter abonnieren
25 Apr 2016