Abo-Hotline: 031 300 62 65 |
  • SWISS SIMRACING SERIES 2019
    Das Finale im Video!
  • Aston Martin DBS Superleggera Volante
    Offener Supersportler der Superlative!
  • App Store Google Play
  • Jetzt Newsletter abonnieren!
    Sie erhalten wichtige News in kurzer und knackiger Form.
BMW M4 GTS

Radikaler Technologieträger

Mit dem M4 GTS möchte BMW beweisen, zu was Strassenmodelle auf der Rennstrecke fähig sind.

Eigentlich bedarf es keiner grossen Worte, um das Potenzial vom M4 GTS zu erläutern. Eine Zahl reicht, nämlich: 7:28. So lange braucht der M4 GTS, um die legendäre Nordschleife zu umrunden. Wie wird diese Zeit möglich? Natürlich in erster Linie durch mehr Leistung. Der bekannte 3,0-Liter Sechszylinder-Twinturbo wurde um eine Wassereinspritzung ergänzt, welche die Leistung von 431 auf 500 PS erhöht. BMW verspricht, dass der M4 GTS das agilste und radikalste Fahrerlebnis der ganzen Baureihe bietet. Angesichts der Fahrleistungen von 3,8 Sekunden für den Paradesprint und 305 km/h Spitzentempo gibt es auch keinen Grund, daran zu zweifeln. Für den Rennstreckeneinsatz bringt der M4 GTS ein individuell einstellbares Gewindefahrwerk mit. Die Speerspitze der Baureihe ist ausschliesslich mit 7-Gang Doppelkupplungsgetriebe erhältlich.

Die Pfunde purzeln lassen

Für einen Rennstreckeneinsatz ist geringen Gewicht das A und O, weshalb das Leergewicht vom M4 GTS anstatt 1612 kg, wie beim normalen M4, nur noch 1510 Kilo beträgt. Erreicht wird das unter anderem durch zusätzlichen Einsatz von Carbon, den Verzicht auf eine Rückbank, sowie eine Abgasanlage aus Titan, die als netter Nebeneffekt auch noch den Sound verstärkt. Doch auch die gewichtsoptimierten Felgen und die Carbon-Keramik-Bremsanlage helfen, wertvolle Kilos einzusparen.

Auf 700 Einheiten limitiert

Doch nicht nur die Fahrdynamik wurde von den Ingenieuren sorgfältig optimiert. Der weltweit erste Einsatz von OLED Rücklichtern in einem Serienmodell zeigt, dass die Liebe zum Detail auch ausserhalb der mechanischen Komponenten vorhanden ist. Durch die OLED-Technologie lässt sich das Licht noch feiner und präziser verteilen, weshalb die charakteristische Form der Rücklichter noch stärker zur Geltung kommt. Dies ist auch wichtig, da die meisten den GTS nur von hinten sehen werden – falls man denn überhaupt einen zu sehen bekommt, denn der Technologieträger ist weltweit auf 700 Einheiten limitiert. Es darf bezweifelt werden, ob ein solches Sammlerstück tatsächlich auf der Rennstrecke an die Grenzen getrieben wird.

Text: Pressedienst / Koray Adigüzel

Bilder: BMW

Newsletter abonnieren
14 Apr 2016