Honda e

Neue Basisversion des Honda e

Die ersten Honda e mit Top-Ausstattung Advance sind in der Schweiz eingetroffen. Neu ist der Honda e mit 136 statt 154 PS für 39 900 Franken zu haben.

Veröffentlicht am 18.07.2020

Die ersten Kunden dürfen sich über ihren neuen Honda e Advance freuen. Die ersten Fahrzeuge des 154 PS starken Topmodells sind mittlerweile bei den 28 spezialisierten Honda e-Vertragspartnern eingetroffen. Der elektrische Cityflitzer mit rund 200 Kilometern Reichweite verfügt als Advance unter anderem serienmässig über einen Parkpilot, Lenkradheizung, Frontscheibenenteiser, Zentralkamera-Spiegelsystem und eine Soundanlage samt 8 Lautsprecher plus Subwoofer. Darüber hinaus zeichnet sich der kleine Stromer durch seinen wohnlichen Innenraum, teilweise mit exklusivem Leder und passenden Kissen, sowie das digitale Armaturenbrett mit fünf Monitoren sowie aus.

Günstigeres Einstiegsmodell

Mit 43 100 Franken ist der Top-Honda e nicht wirklich ein Schnäppchen. Die gute Nachricht: neu bieten die Japaner auch eine Einstiegsversion mit 136 PS an. Damit sinkt der Basispreis für den Honda e auf       39 900 Franken.

Honda e Interieur

Fotos: Honda

<< Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:



ai-Abonnenten haben unbeschränkten Zugriff auf alle unsere digitalen Inhalte. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Account an. Wenn Sie noch keinen Account haben, können Sie ihn HIER kostenlos erstellen. Ihre persönliche Kunden- und Abonummer finden Sie auf der Aborechnung und auf der Folie, mit der die ai verpackt zu Ihnen kommt.