BMW iX M60

M, i und X in einem Auto vereint

Nach dem i4 M50 ist der iX M60 der zweite rein elektrische BMW M, aber der erste mit "X". Die dritte, leistungsstärkere Modellvariante des iX heisst M60 und soll M-Freaks vom Elektroauto überzeugen. Zumindest leistungsmässig dürften sie zufrieden sein: 455 kW/619 PS, maximales Drehmoment von 1015 Nm im Sportmodus beziehungsweise von 1100 Nm bei aktivierter Launch Control sind schon mal cool!

Veröffentlicht am 05.01.2022

3,8 Sekunden genügen dem BMW iX M60 für die Beschleunigung aus dem Stand auf Tempo 100. Die Leistungsentfaltung seines M-spezifischen Elektroantriebs setzt sich bis in hohe Lastbereiche hinein kontinuierlich fort, sodass auch der Zuwachs an Geschwindigkeit bis zum elektronisch limitierten Maximalwert von 250 km/h nahezu konstant anhält. Die im Testzyklus WLTP ermittelte Reichweite des BMW iX M60 beträgt bis zu 566 Kilometer.

Die extreme Leistung und die Steuerung des elektrischen Allradantriebs sorgen gemeinsam mit den schnellen Reaktionen der Aktor-nahen Radschlupfbegrenzung und einer Fahrwerkstechnik, die unter anderem eine M-spezifisch abgestimmte Zweiachs-Luftfederung mit automatischer Niveauregulierung umfasst, für Dynamik, Agilität und Präzision.

Das Fahrzeugkonzept des BMW iX bietet eine ideale Basis für ein rein elektrisch angetriebenes SAV mit Hochleistungscharakteristik. Sowohl die Karosseriestruktur als auch das Konstruktionsprinzip und die Abstimmung des Fahrwerks sind darauf ausgerichtet, Fahrkomfort mit sportlichen Handlingeigenschaften zu kombinieren. Das Aluminium-Spaceframe-Konzept und der Carbon Cage mit carbonfaserverstärktem Kunststoff (CFK) im Dach-, Seiten- und Heckbereich bilden einen Materialmix, der eine erhöhte Steifigkeit mit einem optimierten Gewicht kombiniert. 

Das Interieur unterstützt die Konzentration auf das aktive Fahrgeschehen ebenso wie den Reisekomfort. Multifunktionssitze mit integrierten Kopfstützen, das grosse Curved Display, das hexagonale Lenkrad und der anthrazitfarbene Dachhimmel sollen für Fahrfreude stehen. Der Entfall des Mitteltunnels schafft zusätzliche Beinfreiheit sowie Platz für Ablagen. Die optionale Interieurausstattung "Suite" umfasst Oberflächen für Sitze, Instrumententafel, Mittelkonsole und Türverkleidungen aus Naturleder sowie Akzentflächen und Bedienelemente in Goldbronze. Unabhängig vom gewählten Anzeigen-Layout und dem aktivierten My Mode wird im linken Bereich des Information Displays ein M-Logo dargestellt.

Der BMW iX M60 ist umfangreich ausgestattet. Es gibt unter anderem das BMW Live Cockpit Professional mit Head-Up Display und Augmented Reality für die Navigationsführung sowie Bedienung mit Sprache und Gestik, das Bowers & Wilkins Diamond Surround Sound BMW-i-System, das BMW Laserlicht, den Komfortzugang, die Aktive Sitzbelüftung für Fahrer und Beifahrer und das Wärmekomfortpaket.

Der iX M60 wird im Werk Dingolfing produziert. Preise und Verfügbarkeit in der Schweiz sind zur Zeit noch nicht bekannt.


Text: Stefan Fritschi
Fotos: BMW

Anzeige
<< Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:



ai-Abonnenten haben unbeschränkten Zugriff auf alle unsere digitalen Inhalte. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Account an. Wenn Sie noch keinen Account haben, können Sie ihn HIER kostenlos erstellen. Ihre persönliche Kunden- und Abonummer finden Sie auf der Aborechnung und auf der Folie, mit der die ai verpackt zu Ihnen kommt.