Ford GT

Heritage-Look für den Ford GT

Die neue Heritage Edition der Ford GT Supersportwagen-Familie ist eine Hommage an die Gewinner des Daytona 24 Hour Continental von 1966, wo Ford den ersten 24-Stunden-Langstreckensieg der Unternehmensgeschichte erzielte. Gefahren wurden die GT40 MK II von den Fahrer-Paarungen Bruce McLaren/Chris Amon, Dan Gurney/Jerry Grant sowie Ken Miles und Lloyd Ruby. Für Miles/Ruby war es eine magische Saison. Ihr Fahrzeug siegte wenig später auch bei den 24 Stunden von Le Mans.

Veröffentlicht am 18.08.2020
Ford GT Heritage Edition

Ford GT Heritage Edition

Ford GT Heritage Edition

Ford GT Heritage Edition

Ford GT Heritage Edition

Ford GT Heritage Edition

Ford GT Heritage Edition

Ford GT Heritage Edition

Inspiriert von der weiss-schwarz-roten Lackierung des Ford GT40 MK II-Rennwagens von 1966
zeigt sich die neue Ford GT Heritage Edition in Frost-Weiss mit Kohlefaser- Flächen und asymmetrischen Akzenten in der Farbe Racing-Rot. Ford-Grafiken auf der unteren Heckverkleidung sowie 20 Zoll grosse geschmiedete Heritage-Leichtmetallräder gepaart mit rot lackierten Brembo Monoblock-Bremssätteln markieren das historisch korrekte Erscheinungsbild.

Innen bietet das Fahrzeug unter anderem schwarzes Alcantara-Wildleder für die Instrumententafel und Teile des Lenkrads, während rot eloxierte Schaltwippen hinter dem Lenkrad und rote Wildleder-Performance-Sitze die edle Optik unterstreichen.

 

Karbon-Felgen als Option

Für Kunden, die sich für einen noch auffälligeren Look interessieren, bietet ein optionales Heritage-Upgrade-Paket 20-Zoll-Karbonräder mit einem glänzend rot lackierten Innenakzent, während die schwarz lackierten Monoblock-Bremssättel mit einem Brembo-Schriftzug in Rot versehen sind.

"Für die Heritage Edition tauchte das Ford Performance-Team tiefer in die Renngeschichte des Ford GT ein und entwarf ein Modell in limitierter Auflage, das den 55. Jahrestag des 24- Stunden-Langstreckenrennens von Daytona/Florida auf dem Daytona International Speedway stilistisch würdigt, das wenig später auch zu unseren Erfolgen in Le Mans beigetragen hat", sagt Mike Severson, Ford GT Program Manager. Severson weiter: "Miles und Ruby lagen fast jede Runde des 24-Stunden-Rennens vorne und besiegten die Konkurrenz um Längen. Es war das erste Mal, dass jemand Ferraris Dominanz in dieser Rennklasse bedrohte, was zugleich einen Wendepunkt im Ford GT-Rennprogramm darstellte".

 

Ford GT-Produktion läuft 2022 aus

Wer Interesse an der Sonderausgabe oder am Ford GT hat, sollte sich beeilen, denn die Auslieferungen der Fahrzeuge des Modelljahres 2021 beginnen bereits Anfang 2021, und 2022 läuft die Ford GT- Produktion läuft ganz aus. Wenn es sich Ford aufgrund der hohen Nachfrage nicht doch noch anders überlegt ...

Text: Stefan Fritschi
Fotos: Ford

<< Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:



ai-Abonnenten haben unbeschränkten Zugriff auf alle unsere digitalen Inhalte. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Account an. Wenn Sie noch keinen Account haben, können Sie ihn HIER kostenlos erstellen. Ihre persönliche Kunden- und Abonummer finden Sie auf der Aborechnung und auf der Folie, mit der die ai verpackt zu Ihnen kommt.