Neuheit

Fisker Pear – ein Blind-Date

Mit dem Fisker Pear wird nach dem Ocean bereits das zweite Modell des amerikanischen E-Herstellers. Man kann es bereits bestellen. Obwohl es bisher nur ein einziges Bild davon gibt.

Veröffentlicht am 17.02.2022

Erst kürzlich hat Fisker verkündet, dass sein erstes Modell Ocean in Österreich gebaut werden wird, wir haben davon berichtet. Jetzt kommt schon das zweite Modell, als Pear (also: Birne) bezeichnet. Davon gibt es bisher nichts als das Bild, das wir oben zeigen. Technische Daten? Nein.

Aber dafür gibt es bereits einen Preis: 29’900 Dollar. Man kann den Fisker Pear auch bereits bestellen. Wenn man dafür 250 Dollar Anzahlung überweist. Die Auslieferung beginnt dann 2024.

Der wieder rein elektrische Fisker Pear will Nachhaltigkeit, Technologie und Design zu einem digital vernetzten, kompakten Stadtfahrzeug für fünf Personen verbinden. Intuitive Bedienelemente, sportliches Fahrgefühl, cleverer Stauraum und ein Fokus auf Branchenneuheiten sind die Schlüsselelemente, mit denen der Stromer in den USA an den Start geht.

«Der Pear wird ein erschwingliches und wunderschönes Stadtfahrzeug und über die neuesten Technologien verfügen», sagt Henrik Fisker. Fisker hat sich mit Foxconn zusammengetan, um dieses innovative Elektrofahrzeug zu produzieren. Das Fahrzeug wird in Ohio mit einer anfänglichen Mindestproduktion von 250'000 Einheiten pro Jahr hergestellt.

<< Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:



ai-Abonnenten haben unbeschränkten Zugriff auf alle unsere digitalen Inhalte. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Account an. Wenn Sie noch keinen Account haben, können Sie ihn HIER kostenlos erstellen. Ihre persönliche Kunden- und Abonummer finden Sie auf der Aborechnung und auf der Folie, mit der die ai verpackt zu Ihnen kommt.