GIMS abgesagt

Genfer Autosalon wird zum dritten Mal in Folge abgesagt

Die lang erwartete Rückkehr des grössten europäischen Automobilsalons im Jahr 2022 wurde gestrichen. Heute wurde per Pressemitteilung verkündet, dass der Genfer Autosalon 2022 entgegen aller Beteuerungen – auch in der jüngsten Vergangenheit – nicht stattfinden wird.

Veröffentlicht am 07.10.2021

Die Organisatoren des Internationalen Automobilsalons Genf (GIMS) haben die schockierende Entscheidung getroffen, die Veranstaltung im dritten Jahr in Folge abzusagen.

Europas grösster Automobilsalon sollte im Februar 2022 wieder stattfinden, nachdem er seit 2019 aufgrund der Pandemie nicht mehr abgehalten wurde, aber "branchenweite Probleme im Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie" haben zur erneuten Absage der Veranstaltung geführt.

Der Genfer Autosalon soll 2023 wieder die Tore öffnen

Das Comité permanent du Salon international de l'automobile, das die Veranstaltung organisiert, sagte: "Wir möchten Ihnen versichern, dass wir die Entwicklung unserer Plattform weiter vorantreiben werden, damit sie 2023 ihr volles Potenzial entfalten kann.

"Wir bedauern und entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten, die uns entstanden sind, aber wir wollten vermeiden, dass wir die Messe aufgrund der anhaltenden Probleme im Zusammenhang mit der Pandemie kurzfristig absagen müssen.

Update: Jüngste Absagen besiegelten das Aus

Als Hauptgrund für die Absage der Messe wurden die anhaltenden Schwierigkeiten im internationalen Reiseverkehr infolge der Pandemie genannt, die eine Veranstaltung im gleichen Umfang wie in den Vorjahren unmöglich machen würden.

Ein weiterer Grund war die anhaltende Halbleiterknappheit, die nach Angaben der Organisatoren der Messe "zu mehreren Absagen in letzter Zeit geführt hat, weshalb entschieden wurde, dass eine Verschiebung im besten Interesse sowohl der Automobilhersteller als auch der Automobilfans wäre".

Die Ankündigung erfolgte kurz nach der Bekanntgabe einer neuen Partnerschaft mit Qatar Tourism, aus der eine alle zwei Jahre stattfindende Automobilausstellung in Doha hervorgehen wird, die entweder im Herbst 2022 oder 2023 stattfinden wird. Der letztere Termin ist angesichts der Absage der Schweizer Hauptveranstaltung wahrscheinlicher geworden, aber es wurde noch keine offizielle Ankündigung bezüglich der Doha-Ausgabe gemacht.

<< Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:



ai-Abonnenten haben unbeschränkten Zugriff auf alle unsere digitalen Inhalte. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Account an. Wenn Sie noch keinen Account haben, können Sie ihn HIER kostenlos erstellen. Ihre persönliche Kunden- und Abonummer finden Sie auf der Aborechnung und auf der Folie, mit der die ai verpackt zu Ihnen kommt.