Gestraffte Austattungslinien

BMW Z4 überarbeitet

Der BMW Z4 bekommt zum Modelljahr 2023 ein dezentes Facelift. Künftig sind die diversen Ausstattungslinien gestrichen, denn alle Motorisierungen sind serienmässig mit dem M-Paket ausgestattet. Die wichtigste Nachricht für BMW-Fans: der feine Reihensechszylinder bleibt uns erhalten!

Veröffentlicht am 29.09.2022

Im Zuge der gestrafften Angebotsstruktur werden die Ausstattungen Modell Advantage, Modell Sport Line und Modell M Sport nicht mehr angeboten. Hingegen ist das M-Sportpaket jetzt serienmässig, die Niere zeigt sich in leicht überarbeitetem Design. Drei neue Aussenlackierungen, zusätzliche M-Leichtmetallräder in der Dimension 19 Zoll und M-Leuchten Shadow Line bieten erweiterte Möglichkeiten zur Individualisierung. 

Der Z4 sDrive20i verfügt serienmässig über die Lederausstattung Vernasca,  die in den Farben Schwarz, Elfenbeinweiss, Cognac und Magmarot zur Auswahl steht. Im Z4 M40i und im Z4 sDrive30i gehört eine Leder-/Alcantara-Ausstattung mit blauen Kontrastnähten und blauem Keder zur Serienausstattung. Im Z4 30i gibt es zusätzlich ein M-Lederlenkrad, M-Sportsitze, M-Pedalerie und M-Fahrerfussstütze. Die Sitzheizung, der Windschutz, das Ablagenpaket und das Durchladesystem, die Park Distance Control mit Sensoren an Front und Heck, der automatisch abblendende Innenspiegel sowie die Klimaautomatik mit 2-Zonen-Regelung sind jetzt serienmässig.

Bei den Motoren gibt es zum Glück auch keine Experimente, denn es bleibt bei den drei Benzinern, bei denen nur die Modellbezeichnungen irreführend sind. Basis bleibt der Z4 sDrive20i mit Zweiliter-Vierzylinder und 197 PS, der als einziger noch mit dem manuellen Sechsgang-Getriebe bestellt werden kann. Optional gibt es die Achtgang-Automatik, die bei den beiden Top-Motoren serienmässig ist, nämlich beim sDrive30i mit ebenfalls zwei (und nicht drei!) Liter grossem Vierzylinder und 258 PS sowie der Z4 M40i mit drei (nicht vier!) Liter grossem, sehr feinem Reihen-Sechszylinder und 340 PS.

Und natürlich gibt es die ganze Assi- und Connectivity-Technik, die ebenfalls erweitert wurden. Aber damit möchten wir niemanden langweilen ...

Die neuen Modelle dürften ab November bei uns lieferbar sein. Preise wurden noch nicht bekannt gegeben.


Text: Stefan Fritschi
Fotos: BMW

<< Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:



ai-Abonnenten haben unbeschränkten Zugriff auf alle unsere digitalen Inhalte. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Account an. Wenn Sie noch keinen Account haben, können Sie ihn HIER kostenlos erstellen. Ihre persönliche Kunden- und Abonummer finden Sie auf der Aborechnung und auf der Folie, mit der die ai verpackt zu Ihnen kommt.