• Jetzt Newsletter abonnieren!
    Sie erhalten wichtige News in kurzer und knackiger Form.
  • Die Sommer-Neuheiten!
    Für jeden Geschmack etwas dabei!
  • VW Arteon
    VW stösst ins Premiumsegment vor!
Honda Civic Type R

RENNER FÜR DIE STRASSE

Der Type R von Honda setzt neue Massstäbe im Segment der kompakten Sportler. Mit Frontantrieb und ausgefeilter Aero-dynamik bändigt er 310 PS.

Hondas neuer Strassenrenner: lang erwartet und nun endlich auf der Strasse. Der zackige Dreitürer wartet mit einer ganzen Reihe von Superlativen auf. Im Zentrum steht der Zweiliter-Turbobenziner, der mit 310 PS und 400 Nm nicht nur mächtig stark ist, sondern dank einer Maximaldrehzahl von 7000 Touren auch bei der Drehfreude an die Tradition sportlicher Honda-Sauger anknüpft.

Das Entwickler-Team hat dazu keinen Aufwand gescheut. Der Direkteinspritzer weist dank variablen Ventilsteuerzeiten und variablem Ventilhub sowie einem Turbolader mit elektronischem Ladedruckregelventil ein erstaunlich spontanes Ansprechverhalten auf. Wird das bullige Drehmoment auf die Vorderräder losgelassen, sorgen ein Sperrdifferenzial und die ESP-Regelung Agile Handling Assist dafür, dass ein Maximum an Leistung auf die Strasse gebracht wird. Der +R-Modus verschärft die Abstimmung zusätzlich.

Optimales Zusammenspiel

Über das manuelle Sechsgang- Getriebe kann sich die Motorkraft fein abgestuft entfalten. Extrem kurze Schaltwege machen schnelle und präzise Gangwechsel möglich. Optimal in Szene gesetzt, marschiert der Type R in 5,7 Sekunden auf Tempo 100 und erreicht geradezu spielend eine Vmax von 270 km/h.

Fahrwerk und Aerodynamik tragen ihren Teil dazu bei. Die Doppelachsen-Vorderradaufhängung und die Verbundlenker- Hinterachse garantieren dank ausgeklügelter Radgeometrie zusammen mit der adaptiven Dämpfung beste Haftung. Gleichzeitig bleibt der Antriebseinfluss auf die elektromechanische Lenkung am Lenkrad gering, sodass sich das Fahrzeug auch bei hohen Kurventempi gut führen lässt. Und dank des eng anliegenden Schalensitzes ist der Fahrer stets auf direkte Tuchfühlung mit dem Auto.

Fabelzeit auf der Nordschleife

Aerodynamische Feinarbeit wurde im Windtunnel in Sakura geleistet – dort, wo auch die Formel- 1-Autos den letzten Feinschliff erhalten. Der Type R lässt sich vom Fahrtwind so geschickt um- Massgeschneidert: Optimal passende Sportsitze, rote Lenkradmarkierung und die Rundenzeitmessung dürfen im Sportler-Interieur nicht fehlen. Tonaler Wohlklang: Der Sound, der den vier Auspuff-Endrohren entströmt, lässt keinen kalt. und durchströmen, dass stets für den nötigen Abtrieb gesorgt ist.

Ein unübersehbares äusserliches Kennzeichen ist dabei der riesige Heckspoiler, der die Heckpartie und die Silhouette des Kompakt- Racers prägt. Ein überzeugender Beweis für die Rennsporttauglichkeit des Civic Type R: Der Japaner umrundet die Nürburgring-Nordschleife in einer Fabelzeit von 7:50,63 Minuten. Wenn das nichts ist!

Honda Civic Type R 4-Zylinder-Turbobenziner

Preis ab 36 000 Fr. | GT ab Fr. 39 000 Fr.
Hubraum 1996 cm3
Leistung 228 kW/310 PS bei 6500/min
Drehmoment 400 Nm bei 2500/min
0 bis 100 km/h 5,7 s
Spitze 270 km/h
Getriebe/Antrieb 6-Gang-Getriebe manuell, Vorderradantrieb
Norm-Mix 7,3 l/100 km Benzin
CO₂/Effizienzkat. 170 g/km CO2
Länge/Breite/Höhe 4390/1878/1466 mm
Leergewicht 1380 kg
Reifen 235/35 R 19
Ladevolumen 498 bis 1214 l

Vor allem auf dem Circuit kann der Top-Civic seine Sportler-Fähigkeiten am besten beweisen.

Newsletter abonnieren
21 Okt 2015