• Jetzt Newsletter abonnieren!
    Sie erhalten wichtige News in kurzer und knackiger Form.
  • Jaguar E-Pace
    Der Sportler unter den SUVs!
  • Mercedes-AMG CLS 53
    Neue AMG-Baureihe!
McLaren Kundensport

Den Erfolg weiterführen

McLaren wird mit dem 720S GT3 ab 2019 den dritten GT3-Renner anbieten. Er wird auch bei der Garage Schmohl in Zürich erhältlich sein.

McLaren wird seine Rennerfolge im GT-Rennsport mit einer Reihe neuer Massnahmen ausbauen.  Im Mittelpunkt steht die Ankündigung, dass ein neuer 720S GT3-Rennwagen dem erfolgreichen 570S GT4 zur Seite gestellt wird. Um den Kunden, die sich mit dem Motorsport beschäftigen, bestmöglich zu dienen, setzt McLaren Automotive ein Netzwerk von spezialisierten Motorsport Vertriebspartnern ein, die Strassen- und Rennsportprodukte gleichzeitig verkaufen. Die Garage Schmohl in Zürich wird ebenfalls dazu gehören. Ab dem kommenden Jahr können die Besitzer auch in einer Marken-GT-Serie antreten. Schliesslich wird das Unternehmen mit dem Startschuss für ein Fahrerentwicklungsprogramm zur Nachwuchsförderung im Motorsport beitragen.

Erste Konzeptskizze des neuen Renners

Als erstes Element des aufgefrischten Programms und aufbauend auf den bisherigen Erfolgen sowohl mit dem 12C GT3 als auch mit dem 650S GT3 wird McLaren Automotive einen GT3-Rennwagen entwickeln und bauen, der auf dem 720S basiert. Zwei Konzeptskizzen sind nun erschienen. Der 720S GT3 profitiert von der Erfahrung und dem Wissen, das McLaren während der letzten sechs Saisons im Motorsport gesammelt hat. Nach einem intensiven Entwicklungsprogramm in der Saison 2018 wird der 720S GT3 in der Rennsaison 2019 sein konkurrenzfähiges Debüt mit Kundenteams feiern, die GT3-Regularien voll erfüllen und weltweit in allen GT3-Rennserien starten können.

Karbon-Chassis

Die MonoCage II Kohlefaserstruktur im Herz des 720S Strassenwagens bildet die Grundlage für ein Fahrzeug mit Mittelmotor und Heckantrieb, das sowohl erfahrene Piloten, als auch Nachwuchsfahrer anspricht. Eine rennvorbereitete Version von McLarens 4,0-Liter-V8-M840T-Motor mit Doppelturboaufladung wird die Kraftquelle sein und über ein sequentielles Motorsportgetriebe mit sechs Gängen bereitgestellt. Die aerodynamisch optimierte Karosserie des 720S GT3 wird sowohl aus Composite- als auch aus leichtgewichtigem Karbon mit einem massgeschneiderten Aerodynamikpaket gefertigt. Die Federung besteht aus bewährten, einstellbaren Dämpfern und Gewindefahrwerken vorne und hinten.

Text: Pressedienst / Koray Adigüzel

Bild: McLaren

Newsletter abonnieren
28 Nov 2017