• Jetzt Newsletter abonnieren!
    Sie erhalten wichtige News in kurzer und knackiger Form.
  • Jaguar E-Pace
    Der Sportler unter den SUVs!
  • Mercedes-AMG CLS 53
    Neue AMG-Baureihe!
Lada 4x4

Liebesgrüsse aus Toljatti

Sein Erfinder ist unlängst gestorben, aber der Lada Niva, der jetzt 4x4 heisst, wird seit 40 Jahren nahezu unverändert gebaut. Wir nahmen mit einer modifizierten Version ein Schlammbad auf der Alp Spielmannda nahe des Schwarzsees (FR).

Für den Weg zur Alp braucht es eine Bewilligung und echte Offroad-Qualitäten. Der Lada 4x4, den Patrick Jerjen von der Pacar GmbH in Alterswil umgerüstet hat, ist dafür wie gemacht: Die Geländegänge des standardmässigen Untersetzungsgetriebes wurden nochmals kürzer ausgelegt und die ohnehin gute Bodenfreiheit von 22 cm durch Reifen mit grösserem Querschnitt erhöht.

Erste schmutzige Details

Falls es nicht nur schwammig, sondern richtig nass wird, verfügt der Lada über 75 cm Watttiefe und einen nachgerüsteten Schnorchel von F-Design. Ein paar Kilo leichter ist der Ex-Niva ebenfalls, da er hinten komplett ausgeräumt ist. Ob all das am Ende geholfen hat? Das verrät unsere Reportage in der nächsten Ausgabe der auto-illustrierte (ai11/2017). Einen kleinen Ausblick auf die Offroad-Abenteuer zeigt der Teaserfilm.

Text: Michael Lux

Bilder: Vesa Eskola

Newsletter abonnieren
23 Okt 2017