• Jetzt Newsletter abonnieren!
    Sie erhalten wichtige News in kurzer und knackiger Form.
  • Jaguar E-Pace
    Der Sportler unter den SUVs!
  • Mercedes-AMG CLS 53
    Neue AMG-Baureihe!
Hyundai i30 N TCR

Probelauf für das Rennauto

Der Genfer Rennfahrer Alain Menu fährt die beiden letzten Rennen der diesjährigen TCR International Series in China und Abu Dhabi mit dem neuen Hyundai i30 N TCR. So sollen reale Rennerfahrungen in die ersten Kundenfahrzeuge der Saison 2018 einfliessen.

Hyundai steht kurz vor der Produktion der ersten Kundenfahrzeuge, die für den Einsatz in nationalen und internationalen Tourenwagen-Meisterschaften nach dem Reglement der populären TCR (Touring Car Racing) ausgelegt sind. Auf der Basis des fünftürigen Hyundai i30 und der daraus abgeleiteten Sport-Version i30 N entwickelten die Koreaner ein Rennfahrzeug, das die Performance des Strassenfahrzeugs auf die Rennstrecke bringt. Das Rennfahrzeug, der i30 N TCR, wird ab der Saison 2018 für Kunden-Teams verfügbar sein.

Tests im Rennbetrieb

Zuvor aber prüft der Entwicklungs- und Racing-Partner von Hyundai Motorsport, das italienische BRC Racing Team, zwei Fahrzeuge im echten Renneinsatz. Gemäss TCR-Reglement verfügt der i30 N TCR über einen 2,0 Liter Turbomotor mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe, das über Paddles am Lenkrad geschaltet wird. Der Treibstoff-Tank fasst 100 Liter und verfügt über ein spezifisches, renntaugliches Füllsystem, was den Einsatz in Sprint- und Langstreckenrennen ermöglicht.

Text: Pressedienst

Bild: Hyundai

 

Newsletter abonnieren
07 Okt 2017