Züspa

Rennfahrer gegen Simracer

Simracer Daniel Frei (links) nimmt es am Simulator gegen Rennfahrer Fredy Barth auf.

Wer gewinnt am Rennsimulator? Simracer Daniel Frei oder der Schweizer Rennfahrer Fredy Barth? an der Züspa kommt es aus! Ausserdem kann man sich selber als Duellant bewerben!

Es ist eine Sportart für sich: Simracing, also das Rennen am Simulator. Jetzt wollen es die Veranstalter der Züspa wissen: Kann sich ein echter Rennfahrer mit Profi-Simracer Daniel Frei messen? Frei trifft auf zwei Renn-Profis, die am Simulator gegen ihn antreten: Tourenwagen- und GT-Pilot Frédéric “Fredy” Barth sowie die ehemalige Formel3-Fahrerin Cindy Allemann, Moderatorin des RTL2-Motormagazins Grip. «Ich bin extrem gespannt darauf, was bei diesen Rennen herauskommt», sagt Daniel Frei. Und Fredy Barth ergänzt: «Die Simulatoren sind heutzutage so realistisch, dass man sie als Rennfahrer effektiv als Training brauchen könnte.»

Herausforderer gesucht!

Ein dritter Gegner oder eine Gegnerin für Frei wird bei einem Vorentscheid im RacingCenter von LasergameZone in Zürich ermittelt. Der Sieger oder die Siegerin wird im Vorfeld der Züspa-Eröffnung bei LasergameZone für das spannende Duell fit gemacht. Gesucht werden Game- oder Renn-Fans - oder am besten beides. Wer denkt, er hat das Zeug dazu, kann sich direkt bei der Züspa bewerben. Die Messe findet in der Messehalle in Oerlikon vom 29. September bis 8. Oktober statt.

Text: Pressedienst / Koray Adigüzel

Bild: Pressedienst

Newsletter abonnieren
07 Sep 2017