• Jetzt Newsletter abonnieren!
    Sie erhalten wichtige News in kurzer und knackiger Form.
  • Jaguar E-Type zero
    Neuer Ansatz der Elektromobilität!
  • Mercedes-AMG GT R
    Mit dem schärfsten AMG GT auf der Rennstrecke!
  • IAA 2017
    Alle für die Schweiz wichtigen Premieren!
Pebble Beach

Bühne für Neuheiten

Infiniti Prototype 9
Infiniti Prototype 9
Infiniti Prototype 9
Mercedes-Maybach Vision 6 Cabriolet
Mercedes-Maybach Vision 6 Cabriolet
Mercedes-Maybach Vision 6 Cabriolet
Mercedes-Maybach Vision 6 Cabriolet
Mercedes-Maybach Vision 6 Cabriolet
BMW Z4 Concept
BMW Z4 Concept
BMW Z4 Concept
BMW Z4 Concept

Eigentlich ist der Concours d' Elegance in Pebble Beach ein Schönheitswettbewerb für hochkarätige klassische Autos. Doch es tummelten sich auch ein paar spannende Konzepte der Neuzeit dort herum!

BMW, Mercedes und Infiniti haben den Schauplatz in Pebble Beach genutzt und jeweils ein Konzeptauto vorgestellt. Das BMW Z4 Concept sowie das Mercedes-Maybach 6 Cabriolet geben einen Ausblick auf ein konkretes Serienauto. Der Infiniti Prototype 9 ist dagegen bloss eine Fingerübung der Japaner – mit spannenden Gegensätzen.

Infiniti Prototype 9

Zugegeben, Infiniti hat Mut: Die japanische Nobelmarke wurde erst 1989 gegründet. Dennoch zeigt der Hersteller, wie er sich einen Rennwagen aus den 30er Jahren mit elektrischer Antriebstechnik vorstellt. Freistehende Räder in alter Vielspeichen-Optik mit sichtbarer Antriebstechnik schaffen spannende Kontraste. Apropos Antriebstechnik: Mit dem 109 kW starken Elektromotor beschleunigt der Prototype 9 innert 5,5 Sekunden auf Tempo 100. Ein Schelm, wer angesichts dieser sehr humanen Leistungsdaten und der 30 kWh Batterie nicht an die Technik des kommenden Leaf denkt!

Mercedes-Maybach Vision 6 Cabriolet

Pure Verführung mittels extremer Proportionen, das ist das Mercedes-Maybach Vision 6 Cabriolet, welches ein Jahr nach dem Coupé in Pebble Beach präsentiert wird. Wer unter der ellenlangen Haube einen mächtigen V12 erwartet, liegt jedoch völlig falsch. Dort befinden sich nämlich Gepäckraum plus ein massgefertigtes Picknick-Set! Die Studie wird nämlich elektrisch angetrieben und zwar wie: 550 kW und Allradantrieb sorgen für äusserst sportliche Fahrleistungen. Der Innenraum bietet bloss für zwei Personen Platz, die fühlen sich dafür eher in einer Lounge, denn in einem Auto. Von einer konkreten Serienfertigung ist zwar nicht die Rede, doch es wird kolportiert, dass es 2019 ein eigenständiges Maybach Modell geben soll und nicht bloss eine aufgebretzelte S-Klasse. Und wer zeigt schon Coupé und Cabrio, nur um danach in der Versenkung zu verschwinden?

BMW Z4 Concept

Die Studie des kommenden Z4 Roadsters wirkt relative seriennah. Mit der flachen Silhouette und dem markanten Flächenspiel im Profil sticht der Roadster hervor. Ein weiteres Designmerkmal ist die sogenannten Sharknose, also die weit heruntergezogene Schnauze. Die BMW-typische Doppelniere ist mit einem Gitter verschlossen.
Das Interieur ist um den Fahrer herum gebaut, was ihm das Gefühl gibt, perfekt ins Auto integriert zu sein. Digitales Cockpit und Head-up-Display zeigen zusammen die wichtigsten Infos für den Fahrer an. Details zum Verdeck (Stoffverdeck oder Hardtop) sowie zu Motorisierung oder sonstigen technischen Daten hat BMW leider keine bekanntgegeben und lässt die Optik des Roadsters für sich sprechen.

Text: Koray Adigüzel

Bilder: Hersteller

Newsletter abonnieren
22 Aug 2017