• Jetzt Newsletter abonnieren!
    Sie erhalten wichtige News in kurzer und knackiger Form.
  • Jaguar E-Type zero
    Neuer Ansatz der Elektromobilität!
  • Mercedes-AMG GT R
    Mit dem schärfsten AMG GT auf der Rennstrecke!
  • IAA 2017
    Alle für die Schweiz wichtigen Premieren!
Mercedes S-Klasse

Der Platzhirsch

Wenn es um Luxuslimousinen geht, kommt man auch in der Schweiz an der Mercedes S-Klasse schon seit Jahrzehnten nicht mehr vorbei. Das Facelift macht es der Konkurrenz noch etwas schwerer.

Die modifizierten Front- und Heckschürzen, die geänderte Scheinwerfer- und Heckleuchtengrafik oder neue Alufelgen der neuen S-Klasse werden nur vom Insider erkannt. Innen und unter dem Blech passierte mehr. Das Lenkrad hat jetzt berührungssensitive Knöpfe, die auch auf Wischbewegungen reagieren. Eine Weltneuheit ist die «Energizing»-Komfortsteuerung, welche Ambientelicht, Klimaanlage, Sitz- und weitere Einstellungen aufeinander abstimmt und programmierte Stimmungen erzeugt – inklusive passendem Duft und Klangteppich. Die S-Klasse könnte auch voll autonom fahren, darf es aber wegen des Gesetzgebers noch nicht. Beeindruckend ist, wie das System ein – auf abgesperrtem Gelände mit aufblasbaren, ferngelenkten Attrappen simuliertes – Stauende oder Querverkehr erkennt und abbremst.

 

Neue Reihensechszylinder

In der S-Klasse debütieren drei von Grund auf neue Motoren: Zwei Reihensechszylinder anstelle der V6 als Diesel und Benziner  sowie ein Biturbo-V8 mit Zylinderabschaltung. Der von uns ausgiebig gefahrene, ab 117.400 Franken teure S 400 d 4Matic mit 340 PS und feinem Sechsender überzeugt auf Anhieb mit seiner Elastizität, Kraft und Laufruhe. Das ist Sparen auf höchstem Niveau!

Text: Stefan Fritschi

Fotos: Mercedes-Benz

Newsletter abonnieren
16 Aug 2017